Frage von ineedhelp00001, 45

Wie werde ich organisierter und motivierter?

Bei mir geht die schule bald wieder los und ich habe dieses Problem dass ich sehr unorganisiert bin und dadurch grundsätzlich zu spät anfange zu lernen...zudem fällt es mir schwer mich zum Lernen zu überwinden, weshalb ich oft mehrere Stunden vor meinem Heft sitze aber eigentlich nichts lerne, weil ich immer das Gefühl habe es sind so schwere und viele Sachen die ich in einer kurzen Zeit können muss. Das führt glaube ich wieder auf mein Organisationsproblem zurück. Hat jemand Tipps wie ich organisierter und motivierter werden kann und wie mir das lernen vielleicht leichter fällt? Danke im Vorraus

Antwort
von Sisalka, 13

Wichtig ist, dass du dir nicht gleich alles auf einmal auf den Teller packst. Kein Mensch kann alle anliegenden Aufgaben auf einmal bewältigen. Das schreckt jeden ab. Sortiere nach Wichtigkeit und mach dir einen Plan. Und dann halte dich dran. Belohn dich für Erfolge.

Was ist das wichtigste? Vielleicht ist es ganz akut ein Test der ansteht? Dann lern erst mal für den. Oder wenn grad nichts akut ist, dass krieg erst mal raus, wie du überhaupt am besten lernst.

Hier eine Antwort von einem Nutzer, die ich bei einer ähnlichen Frage super fand, wichtig ist aber, das jemand anders den Lerntest mit dir macht, damit du die Wörter aus dem Test nichts kennst - er funktioniert sonst nicht :)

Hier die tipps von Hooks:

Lerne soviel wie möglich üebr das Lernen an sich. Damit Du weißt, wie es funkdtioniert, und Du Dich nciht vergeblich anstrengst. Nichts ist so frustig wie das.

Gute Bücher: Denken lernen Vergessen, von Frederic Vester

http://www.netschool.de/ler/lerzit17.htm mach auch unbedingt den Lerntyptest! Sonst lernst du an Dir selbst vorbei!

Lernst Du über das Hören, oder visuell? Oder mit anfassen oder gehen?

Sebastian Leitner, So lernt man lernen

https://www.amazon.de/So-lernt-man-lernen-Erfolg/dp/3451050609
Manfred Spitzer

http://www.ardmediathek.de/tv/Geist-Gehirn/Sendung?documentId=14912902&bcast...

Antwort
von CAPTAlN, 18

Ich kannte dieses Problem nur allzu gut. Es mag sich vielleicht mühselig anhören, aber du solltest dir einen Planer besorgen und alles aufschreiben. Jede noch so kleine mündliche Wiederholung (Hausübungen übrigens auch).Du schreibst die Tests aber nicht nur an den Tagen ein an denen sie stattfinden, sondern du markierst dir auch das Wochenende davor zum Lernen.

Bei mir hat's ganz gut funktioniert und da ich weiß, was diese Einstellung für eine Qual ist, kann ich dir nur raten: Versuch es wenigstens


Antwort
von TednDahai, 21

Bessere Selbstdisziplin aufbauen. Da hilft zum Beispiel ein Belohnungsverhalten. Du siehst was du lernen musst und teilst dir das ein. So sagst du zum Beispiel: Jetzt lerne ich eine Stunde, dann zocke ich (oder mache ein anderes Hobbi) für eine Stunde und dann lerne ich wieder bis es geschafft ist. 

Bei mir hat erst alles lernen und dann zocken besser geholfen ;) 

Einfach danach was gönnen.. und wenn du dir nen Döner kaufst ;) und aber durchziehen, dass du das erst machst, wenn du gelernt hast ;)

Kommentar von CAPTAlN ,

Bildschirmmedien nach dem Lernen sind nicht ideal

Kommentar von TednDahai ,

Dann soll er ein Buch lesen oder sich mit Freunden treffen ;) war ja nur ein Beispiel :)

Antwort
von GFexpertin, 5

Hallo ineedhelp00001!

Mir hat ein Planer geholfen. Schreibe all deine Kurse, Aktivitäten und sozialen Verpflichtungen in einen Planer.

Ob du dich auf eine Prüfung vorbereitest oder einfach lernst, um den Stoff des Kurses zu verinnerlichen, solltest du jede Woche Lernzeiten freihalten. Behandle diese freigehaltene Zeit so ernst, wie du auch wirklichen Unterricht nehmen würdest.

Versuche, jeden Tag um die gleiche Uhrzeit zu lernen. Suche dir eine Zeit aus, zu der dein Gehirn auf Trab ist.

Erstelle ein Programm für all deine Lernzeit. Mache eine detaillierte Liste mit Kapiteln, Konzepten oder Ideen, die du während jeder Lerneinheit lernen möchtest, die du dir selbst eingeräumt hast. Diese Liste wird verfeinert werden, sobald du ein besseres Verständnis von dem Kurs und dem Stoff haben wirst.

Erstelle ein Programm für jede Lerneinheit. Bevor du mit einer Lerneinheit beginnst, solltest du eine Liste mit einigen Dingen erstellen, die du während dieser Einheit behandeln wirst. Hake jedes davon ab, wenn du es abgehandelt hast.

Wenn du dein Ziel erreicht hast, musst du dich selbst belohnen. Benutze aber kein Essen als Belohnung, denn zu viel Essen kann deine Gesundheit beeinträchtigen. Gesundes Essen ist aber erlaubt, wie zum Beispiel ein Salat, Nüsse oder ein Tee. Du kannst dir auch ein Buch gönnen, das du nach der Hausaufgabe lesen möchtest oder dich mit einem Freund treffen. Du kannst aber auch ins Internet gehen oder etwas anderes machen, was dir Freude bereitet.

LG

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community