Wie weit in der 3.Fahrstunde?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Klingt doch schonmal ganz gut. Das mit dem richtigen Bremsen und Anfahren kommt schon noch. Allerdings wirst du festellen, dass du manchmal Tage hast, an denen einfach gar nichts gelingen will. Davon solltest du dich nicht entmutigen lassen. Das haben auch langjährige Autofahrer mal, dass die sich an manchen Tagen denken, sie hätten das Auto lieber stehen lassen sollen...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sieht doch gut aus :) Mein Fahrlehrer hat mich damals gleich in der ersten Stunde auf die Straße gescheucht...was mir nicht ganz geheuer war. Natürlich hat er mir immer gesagt wann ich fahren darf und somit musste ich mich nur auf das fahren ansich konzentrieren.

Das Gefühl für die Bremse kommt recht schnell und ehe du dich versiehst, funktioniert das unterbewusst von ganz alleine und du musst nicht mehr darüber nachdenken.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

du bist gut dabei, also wenn du schon mal im öffentlichem Verkehr fährst, traut er dir schon was zu ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also ich konnte schon in der ersten Fahrstunde um Kurven fahren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?