Frage von BananaHD, 113

Wie Viele Km darf ein Mini cooper beim kauf haben?

Hallo, ich werde bald 18 und wil auto fahren, ich wollte mir schon immer einen mini cooper kaufen. Die frage ist nur wie viel km darf ein mini cooper beim kauf haben? Lohnt sich ein Mini mit 120'000 km + noch? Wie viele km, macht so ein motor mit?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Leoderautofreak, 83

Liebe/r BananaHD :) Vergiss was die alle geantwortet haben. Bei einem Mini ist es ganz anders als bei fast allen anderen Autos. Du kannst beim Mini bis z.b 90'000km OHNE SERVICE fahren und dann gehst du in die garage und die sagen dir 'Motor ist nicht mehr gut, raus und neuen rein'. Das heisst dass der wahrschenlich mit 120'000km schon einen neuen drinne hat. Nimm Kontakt mit dem/r Verkäufer/in auf und frage ob der Motor neu sei, wie viele Service der schon hatte, bei wievielen KM etc.. So viel habe ich darüber erfahren bei Mini. Nimm aber Kontakt auf mit einer BMW Garage und frag da nochmal nach! Gruss :)

Expertenantwort
von fuji415, Community-Experte für Auto, 75

Es kommt darauf an den Original Mini oder das RiesenBaby (LKW klasse) ) von BMW  da ist der schon mit 50,000 ein alter Motor wobei das Original Laufleistungen an das 10-15 fache schaft und auch einfacher in Stand zu halten  als der BMW Schrott . 

Antwort
von kenibora, 81

"Kann, darf, muss....ein Auto haben" sinnlose Frage! Niemand hat Einfluss auf solche Zahlen... Lass das Fahrzeug neutral überprüfen ob es den Kaufpreis ( nennst Du hier nicht, die gefahrenen km und der Zustand den Preis wert sind!) Es gibt Gutachter und Schätzer dafür. Verlange die Kosten aber vom "Verkäufer"!

Antwort
von bluberryMuffin, 82

Das kann man so nicht verallgemeinern. Es kommt auf den Gesamtzustand an. Wenn das Auto immer rechtzeitig gewartet wurde, viel auf Langstrecken genutzt wurde und der allgemeine Pflefezustand gut ist, sind 120.000 km nichts. Wurde das Auto aber runtergeritten, überwiegend auf Kurzstrecken genutzt, Verschleißteile nicht rechtzeitig ausgetauscht und das Auto nicht regelmäßig gewartet wurde, kann auch ein Auto mit 120.000 km ein finanzielles Grab werden. Am besten nimmst du jemanden mit, der sich mit dem Thema auskennt und der weiß, worauf man achten muss. Alternativ kannst du auch das Fahrzeug professionell von einem KFZ-Gutachter bewerten lassen, bevor du es kaufst.

Antwort
von hydrahydra, 69

Es gibt keine Grenze, ab der ein Auto nicht mehr verkauft werden darf.

Antwort
von Gehilfling, 87

Autos sind ausgelegt bis etwa 300.000km (natürlich gibts auch davor die ein oder andere Reparatur). Aber mit 120.000km ist das Auto noch weit weg von der Verschrottung.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten