Frage von Edakra, 67

Wie viel Trockenfutter fressen Frettchen am Tag?

Ich bitte um eine Antwort in Gramm. Trockenfutter würde ich ihnen rund um die Uhr zur Verfügung anbieten. Natürlich bekommen sie auch Dosenfutter und mal Küken/Ratten. Jedoch frage ich mich wie viel Trockenfutter (in Gramm) so ein, bzw. zwei Frettchen fressen würden wenn jetzt mal am Tag nur Trockenfutter zur Verfügung wäre.

Bitte um genaue Antworten.

Natürlich ist (isst) jedes Tier anders, dennoch so eine Durchschnittsmenge.

Antwort
von planplants2, 27

Trockenfuttee ist ja nur für Zwischendurch. Ich brauche für 3 Fritten in 6 Monaten zwischen 5-7 kg. Narürlich nur Frettchen4you. Das ist das hochwertigste, was du ihnen geben kannst. Etosha Wildcat geht auch. Es ist unerlässlich, dass KEIN Getreide und Zucker enthalten ist! Je billger und weniger hochwertig das Futter, desto mehr "stinken" Frettchen übrigens, vorallem ihre Ausscheidungen. Auch koten sie bei Billigfutter deutlich mehr und fressen auch deutlich mehr, da sie das meiste daraus ja gar nicht verwerten können.
Dosenfutter sollte übrigens auch kein Hauptfuttermittel sein und wenn dann nur mit min. 90% Fleisch (zb. animonda Carny) das Futter stinkt aber an sich schon extrem. Und es ist einfach nicht so hochwertig. Hauptnahrungsquelle sollten rohes Fleisch (alles außer Schwein) und Futtertiere sein. Das Fleisch auch mit Knochen, Sehnen, Knorplen und Eingeweiden, da es ansonsten zu Mangelerscheinungen kommen kann.
Fleisch kannst du in großen Mengen gefroren kaufen, das ist nicht teurer als Dosenfutter, macht auch nicht viel mehr Arbeit als Dosenfutter und ist sehr viel hochwertiger. Auch dann stinken die Ausscheidungen weniger.

Antwort
von Tinnef, 24

Okay. Ich habe 3 Frettchen. Die fressen in 6 Monaten einen 15 Kilo-Sack Trockenfutter. Wobei einer fast ausschließlich Trockenfutter isst, die anderen beiden eher wenig. Kannst ja mal ausrechnen, was dann eins am Tag frisst ^^

Ich denke das ist ziemlich unterschiedlich und auch abhängig von der Qualität des Futters.

Dosenfutter steht bei mir gar nicht auf dem regulären Speiseplan, nur wenn ich grad pleite bin oder im Winter für meinen Kleinen zum Fett anfressen (zusätzlich zum, von ihm oft verschmähten, Fleisch)^^ Ist aber immer eine absolute Ausnahme.

Am besten sollten Frettchen in erster Linie Fleisch essen (nicht nur Futtertiere), nur wenn das grad leergefuttert ist, steht da dann das Trockenfutter. 

Kommentar von Deamonia ,

Warum "nicht nur Futtertiere"? 

Ich mein klar, meine bekommen auch TroFu und NaFu (damit sie halt den ganzen Tag was haben) aber ich finde, es sollte nicht nur Muskelfleisch gegeben werden, sondern eben ganze Tiere, oder man baut ganze Tiere nach, indem man Innereien,  Teile mit Knochen usw gibt, aber dann kann man auch gleich wieder ganze Tiere geben ^^ 

Wie machst du das denn mit deinen Fritten? Bist du den ganzen Tag Zuhause? 

Antwort
von Deamonia, 31

Da kann man leider absolut keine Durchschnittsangaben machen, gerade bei Frettchen! 

Ich habe in über 15 Jahren keine zwei Frettchen gesehen, die gleich viel fressen! 

Momentan habe ich drei, eine frisst gar kein Trockenfutter, einer ein bisschen, und eine frisst fast nur Trockenfutter, also zwischen 0 g-250 g 

Hieraus nun einen Durchschnitt errechnen zu wollen, wäre absolut Unsinn. 

Außerdem sind Frettchen extrem unterschiedlich was die Größe angeht. Da könntest du auch fragen was ein Hund durchschnittlich am Tag futtert, ohne die Rasse zu nennen..

Aber einen Tag nur Trockenfutter geht sowieso nicht, da manche Frettchen es gar nicht fressen, und dann hungern würden.

In deiner Futterliste fehlt übrigens Fleisch, das sollte neben Futtertieren das Hauptfutter darstellen. 

Übrigens dürfen Frettchen fressen so viel sie wollen. Man legt ihnen keine Portionsgrößen fest! Wenn sie alles auffuttern, gibt man ihnen mehr!

Kommentar von Deamonia ,

Achso, es kommt natürlich auch noch auf die Qualität des Futters an! Nimmt man irgendwelche Müll  Sorten wie Whiskas, Sheba, Felix, Kitekat und Co die hauptsächlich aus Getreide bestehen, und nur wenige % Fleisch enthalten, futtern sie Unmengen (und sche**en das meiste unverdaut wieder aus) während sie von hochwertigem Futter (z.B. Frettchen4You) viel viel weniger Fressen, und auch weniger riechende, kleinere Häufchen machen ;) 

Evtl. doch noch als Richtwert: Mit 25kg Trockenfutter komme ich bei 3 Frettchen zwischen 6-8 Monaten hin, und junge Frettchen fressen wesentlich mehr als alte! 

Kommentar von Deamonia ,

15kg, nicht 25kg meinte ich ^^; 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community