Frage von Meliimaus94, 285

Wie viel Geld habt ihr auf die Seite gespart bis ihr mit der kinderplanung angefangen habt?

Antwort
von maikaefer77, 252

Nichts. Als wir ein Baby wollten, haben wir nicht erst monatelang gespart. Als wir wussten, dass ich schwanger bin, haben wir nach und nach die Sachen gekauft, die man so braucht. Kinderwagen, Maxicosi, Erstausstattung...

Ich habe es in unserem Bekanntenkreis so erlebt, dass man auch sehr viel geschenkt bekommt. Von gut erhaltener Babykleidung über Bettchen, Wickelkommode, Schlafsäcke...Das kommt natürlich auf den Bekanntenkreis an. Ob die sowas überhaupt haben und verschenken wollen und auch darauf, ob man gern geschenkte Sachen annimmt.

Dann rechne ich seit die Kinder da sind jeden Monat einen bestimmten Betrag für Windeln, Hygieneartikel etc ein und so alle drei Monate noch einen für neue Kleidung, Schuhe, Spielzeug (wofür ich auch gern auf Flohmärkte gehe, also ist nicht so teuer bei mir).

Was ich noch nicht gemacht habe, ist ein Sparbuch einzurichten, was ich aber sehr schlau finde. Für Ausbildung, Führerschein, besondere Ausgaben. Das will ich noch machen, da könnten dann auch Großeltern etc mal was einzahlen. Solange die Kinder klein sind, sind die Ausgaben noch nicht so horrend, finde ich.

Antwort
von NewYorkerin87, 249

Ich finde, dass man schauen sollte, ob man generell genug verdient bzw. wieviel man im Monat zur Verfügung hat und dann sollte man sich auch ausrechnen, ob man einem Kind genug bieten kann!

Antwort
von beangato, 219

Gar keins.

Wir wollten ein Kind und haben es uns angeschafft.

Kinder werden auch mit wenig Geld groß. Kinderwagen, Anziehsachen und co. kann man bei Kinderartikelbörsen sehr gut erhalten erwerben. Alles andere kann man nach und nach kaufen.

Ich hatte z. B. bei 3 Kinder nie eine Wickelkommode - ich hab sie einfach nicht gebraucht.

Und ich habe mit meiner freundin über 10 Jahre lang Kinderklamotten getauscht.

Antwort
von eostre, 184

Nichts.  Der erste kam überaschend und ist mit gebrauchten Dingen prima groß geworden.

Antwort
von Arethia, 180

Ehrlich gesagt, gar keins. Wir haben nur geschaut, wie viel wir im Monat übrig haben, und ausgerechnet, ob das langt. Dann haben wir losgelegt :-)LG

Antwort
von Hankerchief, 173

Gar nix... Wenn du nur die Standardsachen wie Kinderwagen, Bett, Autositz, etc. brauchst, dann brauchst du nicht großartig was auf der Kante zu haben.

Kommentar von hardcore8844 ,

Konder kosten ~200K bis zum 20 Lebensjahr. Ist ja nicht sonderlich viel, das packt ja jeder...

Kommentar von eostre ,

So ein Käse, dann hätten Arbeitslose ja keine Kinder. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten