Frage von KnorxyThieus, 141

Wie unter Windows 7 ein WLAN als getaktete Verbindung festlegen?

Hallo,

ich würde mich sehr über dringende Hilfe freuen:

Wir fahren in ein paar Stunden in den Urlaub und konfigurieren dort ein WLAN via Router mit UMTS-Stick, das wir von mehreren Geräten aus ansteuern, darunter noch ein Windows-7-Laptop.
Wie kann ich diesem das WLAN als getaktete Verbindung festlegen, damit nicht unnötige Tasks wie Update-Suche, Chrome-Updates etc. unsere 5-GB-Flatrate verbrauchen?

Ich bin für jeden Tipp dankbar!! :-)

Mit freundlichen Grüßen,
KnorxThieus (♂)

Antwort
von Silenterino, 109

mir würde nur einfallen in der Firewall alle nicht gewünschten mit den Internet kommunizierenden Programme zu der ausgehenden Firewall hinzuzufügen

Kommentar von KnorxyThieus ,

Wow, die Idee ist klasse! Habe es erst heute gelesen und noch nicht probiert, aber das klingt ganz brauchbar! Danke schon mal vorab, ich melde mich später noch mal zurück! :-)

Expertenantwort
von compu60, Community-Experte für Computer, PC, Windows, 101

Man kann doch in WIndows und anderen Geräten die Updates abschalten. 

Nur das spätere aktivieren nicht vergessen.

Kommentar von KnorxyThieus ,

Ja, aber wie aufwendig ist das denn, für jede Anwendung einzeln zu konfigurieren? Es sind schon einige Bildschirmseiten Programme installiert, und nicht wenige davon gehen mal eben schnell ins Internet, um Updates, Werbung, Mails/News/Wetter/etc. zu laden ...

Kommentar von compu60 ,

Da man nur einstellen kann das Updates nur über Wlan , nicht über Mobilfunk erfolgen sollen am Gerät, wirst du dir wohl die mühe machen müssen alles auf manuell zu stellen oder abschalten.

Das ist der Nachteil das die Programme sich selbst die Updates holen.

Kommentar von KnorxyThieus ,

Schade :(

Na ja, ich probiere dann später noch mal die Anregung mit der Firewall aus.

Antwort
von GWBln, 83

2. Antwort:

benutze für diese Zeit eine Linux-Variante ... vielleicht bleibst du auch dabei?

Du hattest geschrieben, daß du Infos im Netz suchst ... dafür (und einiges mehr) reicht eine Linux-Distribution allemal!

Einrichten mit Updates noch zu Hause ... und alle Aktualisierungen sind nicht mehr notwendig.

Mit einem Live-System halbwegs aktueller Version sind Updates auch nicht notwendig.

Für private Dateien benutze einen persistenten Bereich, z.B. auf 'nem Memory-Stick.

Zu Hause kannst du ja wieder dein geliebtes Windows benutzen.

PS: Falls du schon abgereist bist: kaufe eine Computerzeitschrift mit einem Live-System.

Kommentar von KnorxyThieus ,

Nein danke, der Umarbeitungsaufwand wäre mir zu groß. Gerade, wenn ich in den Ferien bin und abschalten möchte.

Und offline mache ich mit dem Gerät noch vieles mehr, Fotos bearbeiten, Videos schauen etc. ... ich habe einfach keine Lust, für alles neue Wege zu suchen. Oder alle Dateien zu moven.

Falls du schon abgereist bist: kaufe eine Computerzeitschrift mit einem Live-System.

Bin sogar schon wieder zurück :)
Abseits dessen sind c't-Notfall-CDs aus den letzten Jahren - die auch einen Browser beinhalten - vorhanden.

Kommentar von GWBln ,

Nein danke, der Umarbeitungsaufwand wäre mir zu groß.

Bei Textverarbeitung (z.B.) dürfte der Unterschied zu Word für Windows gering sein, bei Open-/Libre-Office NULL!

Fotos: GIMP gibt es für beide Plattformen ... kann auch viel

Videos: auch hier ist Linux gut ausgestattet ... VLC gibt es auch für Linux!

alle Dateien zu moven.

du weißt, daß Linux auf die Windows-Dateien Voll-Zugriff hat?

Wie das bei einer Verschlüsselung der Partition geht, weiß ich nicht ... war noch nicht in der Situation!

Kommentar von KnorxyThieus ,

Aber vor allem die Systemeinstellungen beider Systeme dürften sich schon größer unterscheiden, und ich tweake viel ...

Zur Fotobearbeitung verwende ich Zoner Photo Studio, und zum Musik hören den WMP.

Kommentar von GWBln ,

Aber vor allem die Systemeinstellungen beider Systeme dürften sich schon größer unterscheiden

Mit einem Live-System wird dein Windows-System nicht verändert ... außerdem befinden die sich an einem wesentlich anderen Ort:

Windows: auf der Festplatte
Live-Linux: Im RAM!

Wenn du verschiedene Linux-Varianten benutzt:

laß das Verzeichnis /home/$USER weitgehend unangetastet ... füge nur -- nach dem Start -- einen symbolischen Link zu dem permanenten Bereich ein, z.B. so

mkdir /home/$USER/Texte
ln  -s "/Windows/.../Benutzername" /home/$USER/Texte

mit anderen Verzeichnissen analog! Wegen der Klammerung können da auch Leerzeichen und Umlaute stehen.

Eine eigene Partition ist -- zumindest für Linux-Systeme besser, da hier die Rechte besser verwaltet werden können! Windows wird aber hier nicht drauf zugreifen können.

Ob "Linux unter Windows" daran etwas ändern würde weiß ich nicht

Antwort
von GWBln, 79

ich kam etwas ins Schleudern mit deiner Formulierung

getaktete Verbindung

mit der ich nichts anfangen kann ... aber die nachfolgende Beschreibung war schon klarer.

Eigentlich hat eine Verbindung via Handy-Netz eine andere Klasse als LAN, WLAN, ... (ist jedenfalls so in Linux, Networkmanager).

Für ein Klasse „mobiles Netz“ kann ich angeben, keine Updates und so zu erlauben ... das ist dann aber eine Eigenschaft der Verbindung ... es müssen sich u.U. nicht alle Programme daran halten.

Ich vermute, es gibt ähnliche Möglichkeiten für Windows (habe keines zum Testen).

Kommentar von KnorxyThieus ,

Den Begriff der getakteten Verbindung führte Microsoft mit Windows 8 ein: Gemeint ist damit ein Internetzugriff, der eben Geld kostet bzw. gedrosselt wird, folglich einer sparsameren Datennutzung bedarf.

Schade, unter Windows gibt es da lang nicht so viele Einstellungsmöglichkeiten ... sieht fast so aus, als müsste ich hier tatsächlich alle Updates einzeln abstellen ... :(

Kommentar von GWBln ,

unterbrich doch einfach die Netzwerk-Verbindung komplett oder stelle ein, daß Updates NUR nach Bestätigung geladen werden!

Kommentar von KnorxyThieus ,

unterbrich doch einfach die Netzwerk-Verbindung komplett

So kann ich aber auch nicht googeln ...

oder stelle ein, daß Updates NUR nach Bestätigung geladen werden!

... und das müsste ich für jede update-fähige Anwendung einzeln festlegen, und das sind durchaus einige.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community