Wie soll man reagieren, wenn Gefühle nicht erwidert werden?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Niemand verbietet dir im ersten Moment nachdem Du de facto eine Absage bekommen hast sprich wenn es zu Gewissheit geworden ist, das deine Gefühle nicht erwidert werden, auch traurig zu sein. Dennoch aber sollte deine Traurigkeit keinerlei hysterische Ausmaße annehmen und ergo im weiteren Umgang mit dem betreffenden Objekt deiner Begierde ist jedenfalls ein ganz normaler von den Ereignissen unbeeinflusster Umgang angesagt.

Sei so wie du dich fühlst. Was bringt es sich zu verstellen? Das wird dann nichts ändern. Du musst dann einen Schlussstrich ziehen.

Was möchtest Du wissen?