Frage von tuthahn, 70

wie soll ich es sagen? Instrument aufhören! ?

hei:) also ich spiele seit einigen jahren querflöte. ich übe schon lange nicht mehr ausherhalb des 1× wöchentlichen unterrichts und wirklich unbedingt spielen muss ich jetzt auch nicht. in den ferien hab ich immer keinen unterricht und da denk ich nicht mal ein bisschen an querflöte. ich haba auch noch andere hobbys und bin in der 10. klasse am gym. durch den unterricht hab ich an dem tag iwie immer kaum zeit zum lernen.

ich möchte aufhören und es heute beim mittagessen meinen eltern sagen, aber ich hb angst dass sie enttäuscht sind und weiß har nicht wie ich das Gespräch überhaupt anfangen soll... könnt ihr mir helfen? danke.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Nordseefan, 44

WEnn du eh nicht übst ist das rausgeworfenes Geld.

Mag sein, das deine Eltern enttäusch sind, schließlich haben sie schon viel Geld reingesteckt. Und es HAT dir ja mal Freude gemacht. Von daher war es nicht vergebens.

Aber du solltest es wirklich sagen. Du bist du und solche Sachen wie ein Instrument lernen muss man nun wirklich nicht den Eltern zu liebe.

Kommentar von tuthahn ,

danke:) hast du vl noch einen Tipp wie ich das Gespräch am besten anfangen kann?

Kommentar von Nordseefan ,

Mama, du hast sicher auch schon ( und das hat sie) gemerkt das in letzter Zeit kaum noch Querflöte übe. Mir gefällt es zur Zeit einfach nicht, ich habe so viel anderes im Kopf und zu tun. Deswegen würde ich gerne mit dem teuren Unterricht aufhören.

Meine Eltern hatten damals Verständins. Inzwischen bin ich erwachsen und spiele wieder.

Kommentar von tuthahn ,

ich hab vor nem jahr schon mal so angefragt ob ich aufhören kann und dann meinte sie aber dass ich ja schon so lange spiele und ob ich des wirklich hinschmeißen will oder so. dass ich evtl iwann wieder anfange glaubt sie mir nicht. soll ich eher sagen dass ich aufhöre will oder ne pause mach?

Kommentar von Nordseefan ,

Sag eine Pause. Die kann - wie bei mir -  durchaus auch 4 Jahe dauern. Ich hatte damals einfach keinen Nerv. Schule, Freunde, Sport, Instrument - irgendwas wäre auf der Strecke geblieben es war einfach zu viel.

Heute spiele ich wie gesagt wieder - aber ohne Unterricht einfach weil es Spaß macht. Ich muss nicht bis zu einem gewissen Zeitpunkt dies oder das können. Wenn ich mal eine Woche oder auch 2 habe in der es einfach nicht passt dann macht das auch nichts.

Ist ja auch eine finanzielle Frage.

und viele haben mal pausiert - und dann frei und ohne Druck weitergespielt.

Und wenn nicht ist es auch nicht schlimm. Musik, ein Instrument spielen zu können ist schön - mehr aber auch nicht.

Kommentar von tuthahn ,

okey dankeschön :) ich werde nachher beim mittagessen versuchen es anzusprechen und vorher noch meine gute französisch ex vorzeigen-dann sind sie schon etwas besser drauf?!!

Antwort
von Besserwisser001, 29

Ich komme vielleicht etwas zu spät mit meiner Antwort, ihr habt sicherlich schon gegessen. Ein Musikinstrument spielen zu können ist toll. Ich bin in der 9. Klasse und habe gerade damit angefangen. Aber wenn es dir keinen Spaß mehr macht, dann solltest du wirklich aufhören. Deine Eltern werden sicherlich enttäuscht sein, aber sie werden sich mit deiner Entscheidung abfinden müssen und auch können. Sag es ihnen einfach falls du es noch nicht getan hast. Niemand kann ein Instrument spielen lernen nur weil jemand anderes das möchte, du musst überzeugt davon sein, sonst klappt es nicht.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community