Frage von smettemoin, 134

Wie Schädlich ist LSD in der Jugend?

Wie schädlich ist es LSD in der Jugend mit rund 16 Jahren zu nehmen, einmal LSD ist so wie einmal Saufen? Oder ist es aufgrund des Faktors Jugend viel schädlicher? Trägt man bei einmaligen Konsum von LSD in der Jugend bleibende Schäden davon?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von john201050, 134

kommt drauf an wie du schädlich definierst.

körperliche schäden gibts gar keine.

wenn man mit den erfahrungen trips zurecht kommt und nicht gerade psychosengefährdet ist, dann gibts auch keine psychischen.

also ist 1x saufen sehr viel schlimmer.

aber: niemand kann dir garantieren, dass mit dem LSD alles glatt laufen wird. man sollte alt genug sein, psychisch gefestigt, sich gut vorbereiten,... und trotzdem bleibt ein kleines restrisiko. (ob das dann höher als eine tödliche alkoholvergiftung ist sei mal dahin gestellt)

---> lass es lieber bleiben. zumindest ich würde an deiner stelle noch einige jahre warten.

Antwort
von Glueckspilzler, 120

Ich würd persönlich sagen warte noch ein paar Järchen ab. Ich gehe mal nicht davon aus, dass du's so eilig hat. LSD richtig 0 körperliche Schäden an und hat auch 0 Abhängigkeitspotential. Das lässt sich ganz einfach nachrecherchieren. Allerdings ist es eine Droge für die man in einer gewissen Weise reif & bereit für sein sollte, damit es einem nützt. Wenn du im richtigen Alter bist würde ich dann aber auch aufjedenfall einen erfahrenen Tripsitter empfehlen, damit man sich auch so wohler fühlt. Dann eben noch wirklich sehr auf Set/Setting/Dosis achten damit man das bestmögliche erlebt. Die, die auf dieser Seite so stark gegen Alice hetzen, haben wahrscheinlich noch nie jegliche Erfahrungen mit Halluzinogenen gesammelt. Der wirklich einzige Punkt weshalb ich dir vom Konsum abrate ist grad wirklich nur dein junges Alter. Ansonsten wenn du psychisch vorbelastet bist oder es diese Fälle in deiner Familie gibt würde ich's auch eher lassen.

Kommentar von Glueckspilzler ,

Und bitte nicht wegen Flüchtigkeitsfehlern weinen :D

Antwort
von TheKn0wledge, 96

LSD ist überhaupt nicht schädlich, es wurde bisher keine körperliche Abhängigkeit festgestellt und geistige Abhängigkeit scheint auch nur im Extremfall aufzutreten. Die letale Dosis ist praktisch nicht zu erreichen, LSD verursacht weder Krebs noch sonstige körperliche Beschwerden. Auch Entzugserscheinungen gibt es keine. LSD kann jedoch bereits vorhandene psychische Störungen aktivieren, es besitzt aber ebenso das Potenzial, psychische Krankheiten wie Depressionen zu kurieren. Kurz gesagt: es ist im Normalfall absolut unschädlich.

Antwort
von tony5689, 80

Das kann man so nicht sagen. Fakt ist das LSD so gut wie keine körperlichen auswirkungen hat. Und im vergleich mit alkohol ist LSD ungefähr so schädlich wie zucker verglichen mit rattengift. Aber für die psyche ist so ein trip eine hohe belastung, vorallem in so jungem alter und es können psychosen ausgelöst werden. Es ist natürlich deine entscheidung, aber ich würde dir empfehlen noch ein paar jahre zu warten und nicht schon mit 16 LSD zu probieren. Sowieso sollte man sich auf sowas gut vorbereiten, ich selber bin der meinung man sollte ssich an so starke halluzinogene vorsichtig herantesten, das heisst erstmal Leichte halluzinogene wie MDMA, oder pilze in kleiner dosis probieren. Guck dir am besten mal den drugscouts.com artikel zu LSD an, und auf youtube mal die channels "DEA" und vielleicht auch open mind. Ich selber mag den open mind typen nicht, aber vom inhalt der videos ist er nicht schlecht und einer der besten drogen channels. Guck dir da mal videos zu dem thema an, vielleicht hilft dir das mehr als die antworten hier...

Antwort
von Pummelweib, 59

Am besten schaust du mal hier: http://de.drugfreeworld.org/drugfacts/lsd/the-harmful-effects-of-lsd.html

LG Pummelweib :-)

Kommentar von lolwinnerlol ,

Naja da die Seite schon drugfreeworld heißt ist es schwer zu denken das da die Wahrheit steht und dieser Justin hatt es wohl echt nicht bei einem richtigen Konsumverhalten gelassen und mit 15 ist es vielleicht auch noch ein bisschen früh :) 

Also ich würde diese Seite nicht empfehlen allein wegen diesem Satzes:

" Oft geben sie dann ihre üblichen Tätigkeiten im Leben auf und folgen dem Verlangen, wieder und wieder LSD zu nehmen, um dieselbe Empfindung erneut zu erleben."

Also da gibt es eindeutig bessere Seiten und nicht so ein Dreck :) 

Natürlich nichts gegen dich Pummelweib :) 

Lg, 

Lolwinnerlol 

Kommentar von Pummelweib ,

Schön...wenn es nicht gegen mich geht *zwinker*.

Mir ging es auch mehr um die Wirkungsweise, nicht um den Rest, aber ich schreibe es nicht immer dazu, wenn es für mich logisch ist, denn die Frage war ja, wie schädlich es ist, deswegen wollte ich einige Aspekte aufführen.

Meiner Meinung nach, kann man das sowieso nicht so verallgemeinern, denn man müsste die ganze Geschichte kennen und wissen was alles so war und ist und das geht aus der Ferne nicht, deswegen kann man dazu eigentlich gar keine vernünftige Aussage treffen, zumal es sich bei jedem anders auswirken kann.

LG Pummelweib :-)

Antwort
von daymade, 60

könnt ihr mir eine pilzen art empfehlen die ein geiles high macht? und in der nähe von berlin zu finden ist

Antwort
von Psylinchen23, 53

Man sollte es nicht tun weil man mit 16 noch nicht wirklich damit umgehen kann. Du kannst Panikattacken bekommen und das wünsch ich echt keinen. Außerdem ist dein Gehirn noch nicht wirklich ausgereift. Schädlich ist es so nicht das es dir Gesundheitlich schlecht geht es geht einfach darum ob es deine Psyche verträgt. Man besten wenn man diese Psychedelischen Drogen nimmst machst du dich besser genauer schlau. So ein Trip Dauert über 8 Stunden und das ist echt eine Lange Zeit. 

Antwort
von SickerJunge, 69

Ihr seid doch alles humpen, wisst ihr, bei CSGO ist es so: Man versucht einen Pick in Long Doors zu machen und wenn man merkt, dass Granaten geworfen werden, wartet man sie nächstes mal ab, aber man kann entweder kassieren und das Risiko eingehen, einen Gegner zu schlachten und/oder zu sterben. Also Yolo. Gott segne deinen Weg, den du gehen willst, behüte dich bei deinen Experimenten und bringe dir Glück.

Kommentar von Mystocock69 ,

so seh ich das auch

Kommentar von HeinoDoe ,

Immer diese Gold Nova Masters hier 

Antwort
von ConfidenceGuy, 115

Vom einmaligen Konsom trägt man bestimmt keine langfristigen Schäden davon. Jedoch würde ich dir davon abraten, LSD (in der Jugend) zu konsumieren :D

Kommentar von 585486 ,

Lern mal "Konsum" richtig zu schreiben, selbst nach einmaligen Konsum kann man unter Umständen in der Psychiatrie landen. 

Kommentar von ConfidenceGuy ,

Ups, vertippt :D Kann mal passieren :P

Kommentar von MenanStr ,

No risk, no fun.

Wenn er von nem herunterfallendem Ziegelstein getroffen wird, kann er ebenfalls eine geistige Behinderung davon tragen. 

Also Leute bloß niemals an Häusern vorbei laufen. :)

Kommentar von 585486 ,

Sowas nennt man Deppenlogik, man kann ja sowieso anders zu Schaden kommen deswegen kann man sich gleich selber schädigen. Oder sind dir die paar Stunden Dichtheit auf LSD so wichtig, dass du das Risiko eingehen würdest für immer auch nur geringe psychische Schäden davonzutragen?

Kommentar von MenanStr ,

Ich selbst habe LSD noch nie konsumiert. Doch Freunde von mir. 

Freunde die damals höchst aggressiv waren und nach einmaligen Konsum die Welt mit anderen Augen sahen. Ergo - Nicht mehr aggressiv - bekommen ihr Leben auf einmal in den Griff - planen, setzen sich Ziele und sonstiges.

Natürlich gibt Es auch Negativbeispiele.. 

- Abhängigkeit

- Beschaffungskriminalität 

- Deprissionen ohne Drogen


Aber ich hab die Droge weder verharmlost, noch schlecht geredet, da jeder anders auf alles mögliche reagiert.

Klar gibt es eine Gefahr, doch diese wird meist nur wegen der Streckmittel erhöht. Und wenn der Autor der Frage reines LSD bekommt, ist die Gefahr einer psychischen Erkrankung, nach dem Konsum sehr gering. - Denke ich.

Das Problem dabei ist nur, das die Konsumenten chemikalischer Substanzen gar nicht oder nur sehr schlecht ein Streckmittel feststellen können.

Daher "no risk, no fun" 

Und nur wer Drogen verantwortungsvoll konsumieren kann, sollte sie einnehmen.


Jedoch wer dies kann und wer nicht.. ja, das ist am Ende jedem selbst überlassen. 

Ich denke das der Autor die Droge testen wird, egal was wir hier für Ratschläge geben. 


Denn, nur aus Erfahrung wird man schlauer.. oder nicht?


Man lernt nicht das Feuer heiß ist, ohne es mal anzufassen.



Meine Meinung.. 

Payce. 

Kommentar von ConfidenceGuy ,

Daumen hoch.

Kommentar von 585486 ,

Denn, nur aus Erfahrung wird man schlauer.. oder nicht?

Man lernt nicht das Feuer heiß ist, ohne es mal anzufassen.

Man weiß aber das LSD schädlich ist, jedes Kind weiß das. Und nur ein Idiot verbrennt sich freiwillig die Finger. Also warum sollte man so ein hohes Risiko eingehen und LSD nehmen, wie gesagt selbst nach einmaligen Konsum kann es dich für den Rest deines Lebens komplett aus der Bahn werfen.

Kommentar von smettemoin ,

Jedes Kind weiß das? Jedes Kind bekommt es von ihren Eltern nur falsch erzählt, weil diese glauben sie wüssten es. Aber mal sich schlau machen, nachprüfen ob es stimmt das tut ja keiner...

Kommentar von MenanStr ,

Damit hast Du recht, doch widerum auch unrecht. 

Wie Du selbst sagst

"es kann" 

Muss aber nicht, denn, auch wenn ich das jetzt erneut wiederhole, JEDER REAGIERT ANDERS AUF DIE SUBSTANZEN.

Viele müssen selbst ihre Erfahrungen machen, andere hören auf "Nein das zerstört Dein Leben", "mach das nicht das ist viel zu gefährlich" usw.. 


Ich kenne Personen bei denen es ihr Leben "gerettet" hat - bei einmaligem Konsum, jedoch auch ein paar denen es das Leben versaut hat. Zwar nicht beim ersten oder zweiten Konsum, doch sie sind darauf "hängen geblieben", da es ihre Probleme für eine Zeit in den Hintergund gerückt hat. 

Und eben diese Leute sollte n keine Drogen konsumieren. Sie blenden Probleme dankt aus, anstatt sie zu lösen.

Leute die davon psychisch krank wurden, oder bei denen Schizophrenie oder sonstiges ausgelöst wurde, kenne ich nicht. 


Ich weiß nich wie Du tickst. Aber machst Du nicht auch lieber selbst Erfahrungen, als auf Erzählungen dritter zu hören?


Ich kann mir Bilder, Dokus und Erzählungen des Mount Everest ansehen/anhören, doch ich kann ihn auch genau so gut selbst besteigen. Was davon bringt Dir mehr Erkenntnis über ihn?

Kommentar von smettemoin ,

Hi, also ich philosophiere gerne seit ich es als Unterrichtsfach hatte und ich hoffe mir auf manch' eine Frage mit einem anderen Blickwinkel die Antwort zu finden und möchte die geistische Freiheit erleben, keineswegs mich damit zudrönen so wie andere es bevorzugen zu nennen. Ich denke es würde meine Psyche in positiver Weise verändern. Danke für deine Sichtweise ;)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten