Frage von esra3232, 57

Wie rechnet man N von 10gramm und m einer stoffportion mit 1,5 mol teilchen aus?

Chemie

Expertenantwort
von vach77, Community-Experte für Chemie, 24

1) Formeln: Diese sind für Glucose und Eisen(II)-oxid von Dir falsch angegeben. Suche im Internet nach den richtigen Formeln.

2) Art der Teilchen: Wenn Du bei Stickstoff die Formel N₂ angibst, dann liegen doch sicher keine Atome vor. Bei Eisen(II)-oxid liegt kein Metall vor (und für Sauerstoff auch kein Nichtmetall). Es liegt der gleiche Bindungstyp wie im Natriumchlorid vor.

3) Die Masse m hast Du bis auf die des Wassers, denn hier stehen zwei Massen, richtig angegeben.

4) Die molare Masse M ist überall richtig.

5) Die Stoffmenge n stimmt bei Deinen Berechnungen.

6) Hier gilt als Voraussetzung die Aussage von AVOGADRO:

In der Stoffmenge n = 1 mol eines jeden Systems ist die Anzahl der Teilchen gleich. Man konnte diese ermitteln, und sie beträgt N = 6,022•10²³ Atome (oder Moleküle).

Achtung! Da nach der Zahl der Teilchen gefragt ist, musst Du bei den Ionenverbindungen aufpassen (warum?).

Kommentar von esra3232 ,

Kannst du mal ein beispiel vorrechnen?

Kommentar von vach77 ,

Es ist die Avogadrokonstante NA = 6,022•10²³/mol (das A als Index schreiben; ist hier bei gfn nicht möglich).

Dann ist die Anzahl N der Teilchen N = NA • n

Kommentar von esra3232 ,

Ich kann mit der formel nichts anfangen :(

Kommentar von vach77 ,

Welche Formel meinst Du?

Kommentar von musicmaker201 ,

Du musst doch nur zwei Werte in den Taschenrechner mit einem "mal" dazwischen eingeben. Hattet ihr noch kein Mathe in der Schule?

Expertenantwort
von musicmaker201, Community-Experte für Chemie, 10

Folgende Formel brauchst du:

m=n*M (m=Masse, n=Stoffmenge, M=molare Masse)

N=NA * n (N=Teilchenzahl, NA=Avogadro Konstante, n=Stoffmenge)

Gegebenenfalls musst du die Formeln umstellen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten