Wie reagieren auf Jungen mit Down-Syndrom, der in mich verliebt ist?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Hallo Ashleee, du hast absolut das Recht, den jungen Mann in aller Deutlichkeit in seine Schranken zu weisen. Das ist bislang offensichtlich zu selten passiert. Da scheint erzieherisch etwas schiefgelaufen zu sein. Der junge Mann hat doch einen gesetzlichen Betreuer. Mit dem könnte man mal sprechen und dann muss auf pädagogischer Ebene irgendwie an seinem Verhalten in Bezug auf Nähe und Distanz gearbeitet werde. Deine Kollegin hat natürlich recht, dass er nur seine Freundlichkeit zum Ausdruck bringen will, aber erkann durchaus lernen, wie man das in angemessener Weise tut.

Mein Sohn mit Down-Syndrom himmelt auch gerne Mädchen an (und zwar wirklich nur die aller- allerschönsten ! ;-) aber wir haben ihm beigebracht, dass Anfassen einfach nicht drin ist. Das war durchaus ein Stück Arbeit, aber sein Benehmen ist längst tadellos. Und er gewinnt alle Herzen mit seinem Charme.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Ashleeeeeee99
04.01.2016, 16:48

Dankeschön für deine nette Antwort :) Liebe Grüße!

1

Mir ist das letzt im Supermarkt auch passiert. Ich stand da vor einem Regal als ich von hinten angefasst wurde und versucht wurde umarmt zu werden. Ich hab echt mein Hand gehoben um dementsprechend zu reagieren. Weil ich sowas von wütend war, einfach begrapscht zu werden das geht garnicht. Ich glaube ich war noch nie so wütend und gleichzeitig beherrscht gewesen. Ich habe nurnoch die Mutter oder Betreuerin angesehen und sie gebeten besser auf ihn aufzupassen. Den das ist wirklich unangenehm. Vielleicht kann die Mutter/Betreuerin von ihm ihn bisschen zur Vernunft bringen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich kann deine Zwickmühle verstehen und finde das Verhalten deiner Kolleginnen unprofessionell in ihrer  weichzeichnenden Wischi-Waschi-Art der Verallgemeinerung und der Verehrer-Spruch ist ein Beschmunzeln der Situation.

Trisomie hin oder her, auch Menschen mit Down-Syndrom gehören Grenzen gesetzt. Ein junger Mann, der trotz Syndrom in der Lage ist, dort gewisse Aufgaben zu erledigen, der wird auch erfassen, dass man nicht alle umarmen und abküssen darf.

Wer ist für den jungen Mann in der Firma verantwortlich? Das ist dein Ansprechpartner.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du kannst auch bei Menschen mit dem Down Syndrom streng sein. Du musst ihm klar Machen, dass er das nicht darf. Ich hatte eine ähnliche Situation, allerdings ohne das küssen und es hat geholfen, wenn ich deutlich 'Nein!' gesagt habe.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Im Buch "Die Einsamkeit der Primzahlen" wird das ziemlich gut ausgedrückt. Vielleicht  liest du mal darin, das ist echt interessant.
Dein Luca

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das passiert sicher sehr oft, Du mußt lernen damit umzugehen, am Besten mit einer Supervision, die Arbeitgeber bezahlen das oft. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Vielleicht sagst du ihm das du schon einen Freund hast und du dich belästigt von ihm fühlst. Das sollte er verstehen. Ansonsten halte Abstand oder rede mit deinem Chef, ich meine egal wer ob mit oder ohne Down-Syndrom, niemand  hat ein Recht darauf dich gegen deinen Willen anzumachen oder abzuknutschen. Du solltest mit ihm reden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung