Wie lange könnte man in einem Supermarkt überleben?

... komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Da gibt's doch so eine Geschichte von Spielberg, glaub ich. Ein paar flüchten dann in einem Auto, aber rundherum hatte sich alles sehr verändert, als wären sie in einer anderen Dimension gelandet....

Spielberg spinnt den Faden im Supermarkt nicht zu Ende. Ich stell es mir krass vor, wenn die Kühlung aus ist und alles beginnt schön langsam  zu stinken.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kommt drauf an wie groß der Laden ist. Wenn jeder der 20 Leute täglich nur 0,25 oder 0,5 Trinken würde, wären das bei 20 Leuten immer noch 10L also 10 Flaschen ( oder 20 kleine) Pro Tag. Jetzt muss man halt wissen wie viele Getränke es gibt. Essen ist fast egal, da brauch man nur alle 1-2 Wochen mal was um zu überleben und es gibt genug essen, was nicht schlecht wird, ohne Strom. 1-2 Monate wenn der Vorrat groß ist vielleicht. Dann gehts zuende...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also kommt drauf an, wenn nur ein Aldi ist so 20 Minuten, aber bei was tollem wie zum Beispiel bei Lidl mindestens 3 Jahre. Denn Lidl lohnt sich ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wasser wird man immer mehr als genug haben, viel wird vergammeln an essen, dann nurnoch süßes usw was länger haltbar ist.

Ich sage mal 6 Monate bis 9

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

3 Tage höchstens, dann bringt sich die Gruppe gegenseitig um.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das hängt extrem von der Größe des Supermarkts ab. Wenn man außer den Flaschen sonst kein Wasser hat, dann wird das wahrscheinlich das erste Problem bei 20 Leuten. Mit Wasseranschluss mehrere Monate. Mit Strom noch länger, dann kann man ja noch einiges einfrieren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also alle Lebensmittel wird man nicht aufgebraucht bekommen. Bevor die alle leer sind, sind sie verschimmelt, da die meisten Lebensmittel nur 1-2 Monate halten.

Ich denke 3 Monate könnte man dort gut überleben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist von verschiedenen Faktoren abhängig. Größe ist mal klar. Aber es kommt natürlich darauf an, wie der Ablauf unter euch stattfinden würde! Wenn die vorhandene Flüssigkeiten gut zur Verfügung stehenden Nahrung verwendet werden würden, dann wäre es bestens. Fehlt hingegen Flüssigkeit, dann könnt ihr die Chips und Erdnüsse stehen lassen, die werden euch dann überdauern.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn man es sich gut einteilt (die haltbaren Sachen zum Schluss essen) könnte man mehrere Monate überleben. Bei richtiger Lagerung halten Kartoffeln ein halbes Jahr lang, Dinge in Konserven und Gläsern halten jahrelang. Wenn die Kühltruhen noch funktionieren könnte man haltbare Lebensmittel zusätzlich einfrieren was weitere Monate ermöglicht. Bei optimalen Bedingungen würde ich sagen ein halbes Jahr lang.  

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?