Frage von Nalifant, 180

Wie lange hält offener Sekt im Kühlschrank?

Hi,

hab vor 4 Tagen mit dem Sekt gekocht. Jetzt steht er seit 4 Tagen (mit Alufolie verschlossen) im Kühlschrank.

Will an Heiligabend damit kochen... Oder ist er dann "schlecht"?

Also mir geht es weniger um die Kohlensäure, mehr um die Haltbarkeit und ob er verdirbt bis dorthin?
Kann er überhaupt verderben?

Antwort
von Rockuser, 107

Zum Kochen ist der noch gut. Da ist dann nur die Kohlensäure ziemlich weg, die man beim Kochen nicht braucht.

Kommentar von RubberDuck1972 ,

...beim Kochen geht "der Sprudel" sowieso aus dem Sekt heraus. :)

Antwort
von RubberDuck1972, 106

Außer, dass bis dahin das Blubbergas komplett dem Sekt heraus ist, passiert in den paar Tagen nichts. Du hast dann Wein, der mal Sekt war und kannst ihn auch noch Wochen und Monate Später verwenden.

Antwort
von Akka2323, 73

Beim nächsten Mal Wein- oder Sektreste fürs Kochen im Eiswürfelbehälter einfrieren und beim nächsten Kochen verwenden. 

Antwort
von abibremer, 56

Natürlich ist es völliger Lötzinn, dass ein Löffelstiel in der offenen Sektflasche, die "Blubber-bläschenqualität" über ein paar Tage erhält, aber Einbildung ist ja auch`ne Bildung. MIR passt das!

Antwort
von bartman76, 70

Die Kohlensäure verlierst du beim Kochen eh und der Rest wird sich wohl so lange halten.

Antwort
von Biberchen, 91

so schnell verdirbt der nicht!

Antwort
von teddy1202, 65

Kochen geht auf jeden Fall

Antwort
von Hideaway, 64

Zum Kochen ist das noch voll OK.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community