Wie lange funktioniert ein Beamer?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Da spielen die Faktoren Fertigungsqualität, Bauart, Nutzungsverhalten, Pflege und Glück die entscheidenden Rollen. Bei Projektoren mit herkömmlichen Leuchtmitteln (Lampen) entscheiden die Faktoren "Anzahl der Ein-/Ausschaltvorgänge" und Reinigung des Luftfilters für die Lampe sehr wesentlich (bis zu Faktor 10) über die Lebensdauer der Lampe. Die Lampe sollte lieber mal 15 Minuten länger leuchten als einmal mehr aus- und wieder eingeschaltet zu werden. (nach dem Ausschalten erst 1-2 Minuten warten bis das Gerät bewegt wird!) Häufiges Ein-/Ausschalten kann die Lebensdauer auf unter 500 Stunden reduzieren, morgens ein- und abends ausgeschaltet, halten mit 1000 oder 2000 Stunden beworbene Lampen auch schon mal über 6000 Stunden. Beim Gerät selbst hängt es neben der regelmäßigen Reinigung der Luftfilter und den umgebenden Bedingungen (Lufttemperatur nicht zu hoch / zu feucht / nicht zu staubig) davon ab, ob das Gerät, wenn es nicht genutzt wird komplett stromfrei ist, da der Standbybetrieb zu einer beschleunigten Alterung der Bauteile (durch Erwärmen ohne aktive Lüftung) führt. Weiterhin können bei LCD/LCOS (alias SXRD, alias DILA) Projektoren stehende Bildinhalte / Logo's, etc. zu Beschädigungen an den bildgebenden Elementen führen. Auch längeres Stehen mit schwarzem Bild (bei LCD ohne Shutter) kann die Lebensdauer deutlich reduzieren (ein Weißbild ist bei LCD unkritisch, da dann die Lichtenergie nahezu komplett durch alle drei Panels geht). Bei DLP-Projektoren fallen zumeist bereits in den ersten zwei bis fünf Jahren nach und nach immer mehr Pixel aus; bei Schwarzbild wird dann ein Sternenhimmel sichtbar. Bei LCD Projektoren wird für die Panels zumeist nur eine mittlere Lebensdauer von ca. 5000 Stunden angegeben. LCD/LCOS-Panele halten um so länger je bewegter die Bildinhalte sind; DLP je länger ein weißes / schwarzes Bild stehend projiziert wird. Je kleiner ein Gerät ist (und damit die Lüfter und die Luftwege) um so lauter aber auch kürzer ist zumeist die Lebensdauer. Auch das Rauchen innerhalb des Nutzungsraumes kann die Lebensdauer erheblich beeinflussen! Gekapselte DLP-Projektoren überleben verrauchte Umgebungen länger wie LCD/LCOS, bei denen die bildgebenden Panels aktiv gekühlt werden müssen. Entsprechend sollte man vor dem Kauf je nach geplantem Nutzungsverhalten die dafür sinnvolle Technologie wählen und dann versuchen diese unter möglichst optimalen Bedingungen zu nutzen und zu pflegen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Meiner hat 1000h ungefähr gehalten... Bis ich das erstmal zur Reparatur musste und der Beamer war nicht grade billig.  

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Lampe ist eine teure "Reparatur" ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von gheurgamer
07.02.2016, 21:38

Und der Beamer selbst...? Ich meine LCD Panels halten doch auch nicht ewig oder?

0