Frage von Koelnerjung,

Wie lange braucht das Licht von der Sonne bis zur Erde?

Doch nun nicht diese Frage, mit den acht Minuten. Das ist ja Kindazeusch^^. Also was ich meine, ist die dauer vom Kern bis an die Oberfläche. Habe mal gehört, dass es ungefähr so 100000 Jahre dauern kann. Oder waren es doch 80000?!. Ich weiß es nicht.

Antwort von Bujin,
4 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Entfernung Sonne - Erde durchschnittlich (eliptische Bahn) 150mio Kilometer. Lichtgeschwindigkeit ca. 300.000 km pro Sekunde. 150.000.000 / 300.000 = 500 Sekunden`= ca. 8 min

Kommentar von Offenbacher,

Frage bis zum Ende lesen hilft ;-)

Kommentar von Bujin,

war wohl nen fail^^ sry, wie genau meinste das? Vom Sonnenmittelpunkt bis an SOnnenoberfläche?

Kommentar von Bujin,

Gibt mir bitte trotzdem nen Stern weil ich mir so Mühe gemacht hab =) Ich muss jetz ins Bett cya gn8

Antwort von Bloodyrainbow,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

8 Minuten.

Antwort von dantes,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Das Licht braucht auch in der Sonne nicht lange. Ein paar Sekunden... Was du vielleicht meist ist, wie lange braucht das Wasserstoffatom durch Kernfusion, bis es in der Außenschale als nicht mehr weiter verwertbarer Stoff landet?

Kommentar von Marki1994,

Nein.. durch die Dichte, verlangsamt sich die Lichtgeschwindigkeit erheblich..

Kommentar von Zagdil,

So ein Unsinn, das Photon wandert doch nicht durch die ganzen angeregten dichten Gasmoleküle. Das wirtd sowas von schnell eingefangen.

Kommentar von Martinmuc,

Und gleich wieder emittiert...

Kommentar von Marki1994,

Ähäm... wenn es eingefangen würde, dann hätten wir ja kein Licht, oder ?

Kommentar von dantes,

Aber sicherlich nicht so erheblich, dass es ein paar tausend Jahre für diese Strecke braucht.

Kommentar von Tworster,

Im Kern der Sonne(Mittelpunkt der Kernfusion) wo die Fusion statt findet braucht das Jeweilige Photon bis es zur äuseren Schale des Sterns eine zeit von ungefähr 10.000 Jahre bis zu 17.000. wie es dazu kommt ist eine Ursache der Masse selbst.

Die Sonne ist bis zum Kern hinselbst eine Blase aus Fusionierten und Ionisierten Gasen. Durch den kompletten Volumen und der Masse von Helium und Wasserstoff und der eigene Achsenlängsliniare Anziehungskraft Verlangsamt sich das Entstandene Lichtphoton durch die Gravitationskräfte und der jeweiligen Valenzen der Gase selbst in der Sonne.

Durch diese Kräfte wird das Proton so stark abgelenkt das es diese zeit von 10.000 und17.000 jahre braucht um an äuserste schale zu gelangen

Antwort von checkerapple,

Die Sonne ist im Mittel 149.597.870 Kilometer von der Erde entfernt, die Lichtgeschwindigkeit im Vakuum beträgt 299.792,458 Kilometer pro Sekunde. Das bedeutet also, dass das Licht für die Entfernung Sonne-Erde 499 Sekunden benötigt, also 8 Minuten und 19 Sekunden.

Antwort von SYSDD1177,

1 bis 10 millionen jahre dauert die reise vom kern bis zu Oberflaeche. das heisst, das licht wass wir heute sehen ist vor der enstehung der menschheit entstanden.

Antwort von nikoeris,

ich habe gelesen, dass es Mio von Jahren dauern kann, bis ein Photon den Weg aus dem Sonnenkern bis zur Oberfläche geschafft hat, da es ständig durch Kollisionen mit anderen Teilchen abgelenkt wird.

Antwort von gabro,

bujin hat recht so rechne ich diese entfernungen auch

Antwort von gabro,

bujin hat recht so rechne ich auch eine entfernung von/ bis

Antwort von PloViva,

Zu deiner Hauptfrage, wie du schon erwähntest, braucht das Lict circa. 8 Minuten.

Zu deiner Beschreibung brauchen die Wasserstoffatom vom Kern bis zur Obrerfläche wirklich paar Millionen Jahre.

LG PloViva

Antwort von johannesb,

HI BIS ein lichtteilchen die sonne verlässt können bis zu 10 Mio jahre vergehen aber das ist nur das Maximum es können auch 100.000 jahre vrgehen kommt auf das photon drauf an warum das lichteilchen so lange braucht.....

http://www.astrokramkiste.de/sonne-aufbau.html

ein guter link in dem alles genaue über licht und so nne steht usw...gut erklärt... freue mich das du dich dafür interessierst.. hoffe ich habe dir geholfen

Antwort von Martinmuc,

Tantehttp://de.wikipedia.org/wiki/Sonne#Strahlungszone

Wiki weiß auch hierfür eine Antwort.

Antwort von Zagdil,

Das Licht wandert nicht durch den Kern

Meinst du die Zyklen in denen sich die Gase der Sonne bewegen?

(Frage genau stellen und sich überlegen, was man da eigentlich zusammenschreibt, hilft.)

Kommentar von Marki1994,

Also ich verstehe die Frage..o.O Er meint es so, wie lange das Licht, also die Photonen brauchen, um vom Entstehen durch Die Fusion, bis zu Sonnenoberfläche zu gelangen.

Kommentar von Zagdil,

Die Frage ergibt aber keinen Sinn, weil die Photonen nur auf der Oberfläche abgestrahlt werden und nicht durch den Kern nach draußen wandern

Kommentar von Martinmuc,

Nein, innerhalb der Sonne geschieht der Energietransport schon von drinnen nach draußen. Der geschieht dann auch hauptächlich über Photonen. Die sind aber nicht unbedingt optisch sondern haben wesentlich mehr Energie.

Kommentar von weckmannu,

@Zagdil - ob Du'ss glaubst oder nicht, ein großer Teil der durch die Fusion entstehenden Energie wandert im Inneren der Sonne in Form von Photonen auch von Innen nach Außen und braucht wegen der ungeheuren Dichte einige 100.000 Jahre, je nachdem, wo der Ausgangspunkt ist. Es gibt ja im Inneren unterschiedliche Zonen der Fusion, H-He-C-O.. bis zum inaktiven Eisenkern. --- Photonen sind nicht nur sichtbares Licht, sondern können auch Gammastrahlen unterschiedlicher Energie sein. ---- Es stünde Dir gut, wenn Du ein wenig bescheidener wärest, da Deine Kenntnisse ebendies sind.

Antwort von Welfensammler,

Ca. 8 Minuten

Kommentar von Bujin,

Depp -.-

Kommentar von johannesb,

warste ja vorhare auch...:D scherz jeder macht mal nen fehler ...wie du auch...:DF

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community