Wie kommt es dazu, dass Bergen die regenreichste Stadt Europas ist?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

In Bergen (wie in fast ganz Europa) kommt der Wind überwiegend aus Westen. Dieser kommt vom Atlantik und ist daher sehr feucht. Wenn er die Küste erreicht, und somit Bergen, muss er am skandinavischen Gebirge aufsteigen. Dabei kühlt er sich ab und es fällt ein ergiebiger Steigungsregen (etwa 2000 mm/Jahr).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Gin105
06.01.2016, 01:06

Weisst du zufällig auch noch wie der Mensch das Gebiet nutzt? Den stern hast du schon bekommen  :)
LG Gin105

0

BERGEN ist ein Tal und liegt zwischen vielen Bergen. Die Wolken die dort sind, lassen die Regentroepfchen dort fallen, damit sie danach leichter ueber die Bergen fliegen koennen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von mineralixx
01.01.2016, 21:17

Bergen ist kein "Tal" sondern eine auf Schären gelegene Stadt an der Atlantikküste. Und die "Erklärung" ist keine, nicht einmal auf Kindergartenniveau.

0

Es könnte an dem Steigungsregen liegen wenn in der nähe höhere Berge sind

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das liegt am Wetter.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?