Wie komme ich in NRW zur Feuerwehr?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hallo Nico63AMG,

Richtig, für die Ausbildung zum Brandmeister bei einer Berufsfeuerwehr in NRW benötigst du eine abgeschlossene Ausbildung, oft mit dem Zusatz der Feuerwehr dienlich, kann aber fast ignoriert werden da nahezu alle Handwerklichen Berufe der Feuerwehr dienlich sind. Zumindest wäre mir kein handwerklicher Beruf bekannt der nicht gewünscht wäre, egal also ob Elektriker, KFZ-Mechatroniker oder Gas-Wasser Installateur, benutzen darfst du deine Ausbildung eh fast ausschließlich bei Einsätzen. Koch, Konditor, Bäcker usw. sind bei den Kammeraden immer sehr beliebt, da stimmt dann nämlich in der Regel die Verpflegung.

Ausnahmen bestätigen aber die Regel. So bietet die Berufsfeuerwehr Düsseldorf seit 2006 eine sogenannte Stufenausbildung an. Während dieser Stufenausbildung absolvierst du quasi vor der Brandmeisterausbildung deine handwerkliche Ausbildung.
Nähere Informationen findest du hier auf der Internetseite der BF Düsseldorf. Hier mal der direkte Link.

https://www2.duesseldorf.de/feuerwehr/stellenangebote-und-ausbildung.html

Ein gewisses Maß an Sportlichkeit ist natürlich gefragt, und die uneingeschränkte G26.3 Tauglichkeit, also die Allgemeine Feuerwehrtauglichkeit nebst der Tauglichkeit zur Arbeit unter Umluftunabhägigem Atemschutz. Die meisten Feuerwehren prüfen im Rahmen des Einstellungstests auch bereits die Fahrtauglichkeit Klasse C bzw. CE.

Während der Grundausbildung zum Brandmeister liegt der Regelbruttoverdienst bei rund 1.060.-€ plus ggf. Familienzulagen. Gezahlt wird gemäß den jeweils geltenden Tarifverträgen. 

Gruß 

Knoppi

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Nico63AMG
24.07.2016, 22:53

Super Antwort! Danke. Ich mache momentan eine Lehre zum automobilkaufmann. Vllt nicht gerade die selbe Richtung, aber Nachteile kann ich ja nicht haben. Ist auch nur so ne Frage.
Gruß

0

Selbst wenn du dich auf NRW beschränkst kann ich dir nur sagen das du die besten Informationen zur BF XY bei der BF XY bekommst. Jede BF stellt ihre eigen Anforderungen. Es gibt weder in Deutschland und auch nicht in NRW einheitliche Richtlinien.

Lese dir mal  http://www.feuerwehr.de/faq/wie_komme_ich_zur_bf.php  durch, das haben ein paar Leute geschrieben die sich in der Materie auskennen.

Es gibt mittlerweile auch in NRW Feuerwehren die eine Stufenausbildung anbieten, und ich denke das ich von Ulli Cimolino (BF Düsseldorf) gehört habe das die dort nicht nur die klassischen Handwerker suchen sondern auch gerne Kaufleute sowie IT- und Medienprofis suchen. Das die Feuerwehren ihre Technik selbst reparieren ist ohnehin stark auf dem Rückgang. 

Du solttest dich auch nicht auf eine BF beschränken, der Großteil der Leute wird heute nicht unbedingt bei der Feuerwehr eingestellt bei der sie sich zuerst beworben haben. Die Personaler erwarten das du dich gleichzeitig bei mehreren BF bewirbst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung