Frage von normalerdude0, 53

Wie klnnen gorillas so viel muskelmasse aufbauen?

Die essen nur pflanzen die kaum proteine enthalten

Antwort
von friesennarr, 15

Kommt immer drauf an wie eine Spezie die Nahrung verstoffwechselt.

Eine Katze ist reiner Fleischfresser und syntetisiert daraus selbst benötigte Kohlehydrate.

Genauso können Pflanzenfresser ihre Nahrung so syntetisieren, das es passt. Kühe, Pferde und andere Pflanzenfresser bauen gute Muskelmassen allein auf pflanzliche Nahrung auf, da sie diese ganz anders verwerten können als z.B. der Mensch.

Antwort
von letsrockit, 18

Das sind die Gene! Ein Pitbull Terrier hat ja auch viel mehr Muskelmasse als ein Dackel, obwohl beide in der Regel Hundefutter bekommen. Das ist einfach genetisch veranlagt.

Antwort
von 2AlexH2, 22

Offensichtlich sind genug Proteine für den Aufbau der genetisch vorgesehenen und genutzten Muskeln dabei. 

Nebenbei Bohnen und Mais sind besser als Fleisch.

Antwort
von Maienblume, 37

Glaubst Du denn, daß alle Pflanzen gleich sind???

Gorillas essen sehr selektiv, sie wissen genau, wo die meisten guten Nährstoffe drin sind.

Und natürlich hilft die genetische Programmierung ein wenig.

Kommentar von normalerdude0 ,

Wo hab ich bitte gesagt dass alle pflanzen gleich sind?

Kommentar von Maienblume ,

Wenig Proteine... mir kam es halt vor wie alles Grünzeug über einen Kamm scheren.

Antwort
von trvljoa, 40

Es gibt Pflanzen mit viel und mit genug proteinanteil

Kommentar von normalerdude0 ,

ach was

das heisst aber nicht dass gorillas proteinreiche pflanzen essen

Antwort
von backpacmen, 37

Die haben anscheinend mehr Nervenzellen als ein Mensch für die Muskeln.
Also mehr "Stromleitungen" sozusagen um den Muskel besser zucken zu lassen.

Antwort
von Dackodil, 16

Da kann man mal sehen, daß die Jungs in der Muckibude sich völlig umsonst mit den ekelhaften Proteinshakes abquälen.

Kommentar von Dackodil ,

Alle Proteine sind aus Aminosäuren aufgebaut, die in unterschiedlicher Reihenfolge und Zahl zu Proteinen aufgebaut werden. Es sind nur 20 AS, aus denen alle unsere EW kombiniert werden.
8 davon sind essentiell, was bedeutet, sie müssen mit der Nahrung zugeführt werden, weil der Körper sie nicht selbst bilden kann, was wiederum bedeutet, daß der Körper die 12 übrigen selbst herstellen kann.

Und nun zurück zum Gorilla.
Ist dir schon mal aufgefallen, das der eine negative Taille hat, um nicht zu sagen, er hat einen gewaltigen Bauch? Und der kommt nicht vom Biertrinken.
Er braucht diesen gewaltigen Bauch, um die schlecht verdaulichen Pflanzenfasern mit ihrer dicken Zellwand, aufzuschließen. Dazu braucht es Zeit und viel Platz, um all das Grünzeug lange genug im Körper "lagern" zu können.
Dieser Bauch befähigt ihn, viel mehr Energie und Nährstoffe aus den Pflanzen rauszuholen als wir. Und damit kann er dann auch seine phantastischen Muskeln aufbauen, ganz ohne Muckibude und Proteinshakes.

Antwort
von Joshua199, 34

Genetik

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten