Frage von ScienceFan, 18

Wie kann man vorhersagen ob eine Redoxreaktion abläuft oder nicht?

Ich bin auf die Idee gekommen Chlor aus Salzsäure und Wasserstoffperoxid darzustellen.

Bromwasserstoffsäure reagiert mit H2O2 ja auch zu Brom.

Meine Frage wäre jetzt wie ich mithilfe von Redoxpotentialen vorhersagen kann ob die Reaktion abläuft oder nicht.

MfG, Alex

Antwort
von ThomasJNewton, 10

Ob das mit Chlor auch klappt, lässt sich ausrechen.
Chlor und Brom unterscheiden sich ja schon etwas, und Chlor ist ja unter normalen Bedngungen schon ein etwas stärkeres Oxidationsmittel als Sauerstoff, auch wenn Sauerstoff die höhere Elektronegativität hat.

Jedenfalls kommen Chlorid im Meerwasser und Sauerstoff gelöst im Meerwasser problemlos miteinander aus.
Da entsteht keine Spur Chlor.

Wasserstoffperoxid neigt ja auch zur Zersetzung.
Und was da schneller und effektiver ist, die gewünschte Reaktion oder die Zersetzung, wäre noch mal eine andere Frage.

Der Weg, um das theoretisch zu prüfen, sind die Normalpotentiale.
Und die Verrechnung mit den Konzentrationen, was dann die Nernstsche Gleichung ergibt.

Rein praktisch, wenn du nur Chlor erzeugen willst, würde ich dir die Elektrolyse empfehlen.
Salzwasser + Batterie + 2 Kabel = Chlor.

Ist auch besser regel- und steuerbar.
Du darfst die den Respekt verlieren.
Wasserstoffperoxid zerfällt eben in Wasser und Sauerstoff, und im Handel ist es in Konzentrationen, die praktisch ungefährlich sind.
Aber eben nur, wenn du das Zeug in der Flasche lässt.

Keiner übernimmt eine Garantie, was passiert, wenn du "irgendwelches" Zeug in "ungefährliches" Zeug mischst.
Bei Wasserstoffperoxid reichen da m.W. schon Eisen(II)ionen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community