Frage von AFGBratwurst, 84

Wie kann man sich Deutschrap anhören?

Der besteht doch größenteils nur aus Beleidigungen. Außerdem sind die Rapper meist ziemlich asi. Da kommen wir zur nächsten Frage: Warum sind Menschen asi? Was haben sie daran?

Antwort
von OhneRelevanz, 74

Falls deine Frage nur der Provokation dient, kann ich dir nicht helfen. Wenn du tatsächlich wissen willst, was Rap für mich bedeutet, kannst du dir diesen Roman antun:

Ich höre jetzt seit dem ich ca. 13/14 Jahre alt bin Deutschrap, würde mich aber trotzdem nicht als Asi verstehen. Ich finde deine Frage ist sehr ignorant, da sie mir zeigt, dass du dich absolut gar nicht mit dem Thema auseinandergesetzt hast, es aber für nötig hältst, gängige Klischees als pure Wahrheit hinzunehmen. Asozialität hat nichts mit Rap zu tun und die meisten "Asis", die ich kenne fliegen mehrmals im Jahr auf Mallorca und hören lauten Schlagerpop, der weit weniger Inhalt trägt, als jedes Deutschraplied.

Nun ist diese Frage aber nichts, was man als Deutschrap-Fan selten hören würden, auch wenn sie recht unspektakulär zu beantworten ist. Die Antwort lautet nämlich schlicht: Wenn du es nicht verstehst, verstehst du es eben nicht. Und das meine ich wertfrei, denn ich z.B. verstehe auch klassische Musik, Pop, Schlager oder Metall nicht, dennoch halte ich sie für nicht weniger Wert als jede andere Musikrichtung.

Wie bei vielen anderen spezielleren Genres wird Rap auch von einer bestimmten Personengruppe gehört, die zwar nicht vollkommen homogen ist, aber oftmals Überschneidungen im Lebenslauf und Eigenschaften sowie daraus geschlossene Erfahrungen beruht. Nicht selten kommen Rapper aus eher schlechteren Verhältnissen, womit nicht nur das Einkommen der Eltern, sondern auch jede Menge andere Erlebnisse gemeint ist und sind. 

Was genau am Rap "so toll" ist, kann ich nur für mich beantworten. Rap wird, unfairerweise, wesentlich kritischer gesehen, als andere Genres, obwohl das lyrische Niveau und das dem Künstler abverlangte Talent nicht geringer ist, als in anderen Genres. Rap legt lediglich andere Schwerpunkte und benutzt meist ein extremeres Vokabular. Beschäftigt man sich nämlich eingehender mit der Materie, fällt auf, dass es haufenweise Rapper gibt, die (auch ohne Wortgewandtheit) Gefühle des Hörers ansprechen, von Geschehnissen berichten und nichtsdestotrotz auf einem sehr hohen Niveau der Lyrik und der Rhetorik mitspielen. Es werden hier keine Fachwörter verwendet, aber genau die richtigen, die eben "das sagen, was der Hörer denkt". Das ist im Prinzip das, was man auch bei guten Rednern hat. Dennoch gibt es haufenweise Rapper die auch sehr eloquent sind, mitunter auch eloquenter als die Konkurrenz außerhalb des Genres.

Nur weil "Mütter gef*ckt werden", "Menschen getötet werden" und "Drogen vertickt werden" ist ein Track nicht gleich schlecht. Man sollte sich lediglich nicht nur darauf festklammern in einem solchen Track eine besonders deepe Message herauszufiltern. Im Gangsterrap, Battlerap und etwas härteren Straßenrap geht es nicht selten nämlich um Dinge wie Flow (=Stimmeinsatz, aber geht darüber hinaus), Wortspiele, Beathandling und sonstige Merkmale, die den besonders den Sound betreffen. Das mag einfach klingen, aber ist bei weitem nicht so simpel, wie man sich denkt. Dahinter steckt sehr viel Gefühl, Talent und Erfahrung. 

Zudem finden sich Zeilen wie "Hater nehmen wir das Übel, wie Imodium Dragées", "Ich bin fresh, das ist der Unterschied, ihr Penisköpfe/
Kinder hier wollen mein Talent jetzt runterspielen wie Tetrisblöcke/" oder "Ich mach das hier nicht für dich, sondern für immer" deutlich mehr im Deutschrap, als sonst wo. Und diese Zeilen versteht man erst, nachdem man darüber nachgedacht hat - sie sind sehr intelligent, trotz Beleidigung.

Im Rap geht es enorm um diesen Aspekt, den ich schon nannte. Es geht um "Flow". Ein schwer zu definierender Begriff, der aber, wenn man weiß was damit gemeint ist, sehr zu schätzen lernt. Wenn dir Kool Savas etwas sagt, dann solltest du dir evtl. S - A zu dem V oder Märtyrer anhören. Auch wenn dir die Musik nicht zusagt: Das, was Savas mit seiner Stimme und dem Beat, und vor allem mit seinem Flow anstellt, kann kein zweiter in diesem Land.

Aber auch fernab davon ist Deutschrap unglaublich fassettenreich. Sogar fassettenreicher als die meisten anderen Genres, würde ich behaupten. Du kannst dir diese "Actionfilme" wie Gangsterrap bspw. anhören, kannst dir anhören, was jemand in seinem Leben erlebt hat, kannst Tracks über Alkoholsucht und Kindheitserringerungen anhören. Über fiktionale Bankraube, aber auch ganz simple Liebesgeschichten. Tracks, die fast nur aus Wortspielen bestehen oder einen Schwerpunkt auf Reimtechnik legt. Musik über Aufstieg und Fall und so weiter. Musik, die einem Image folgt - wie bei Kollegah - oder Musik, die bis ins letzte Detail Wahrheit entspricht - wie bei teilweise Azad oder Montez.

Es fällt mir schwer die passenden Worte zu finden und ich könnte vermutlich ein Buch über das Thema schreiben, aber dies stellt eine kleine Übersicht über mein Denken dar.

Kommentar von Neckless ,

Die wohl beste und umfangreichste Antwort,die ich hier gelesen habe. Du bringst es auf den Punkt! Ich da kann da nur zustimmen. In so gut wie allen erwähnten Aspekten.

Kommentar von OhneRelevanz ,

Danke sehr!

Antwort
von hobbyrapperxy, 46

"Der besteht doch größenteils nur aus Beleidigungen." - Öh.. falsch!
Bevor sich zu einem Thema äußert und eine so gewagte Aussage tätigt, sollte man doch vielleicht erstmal sich richtig mit dem Thema auseinandersetzen.
Da du dafür anscheinend nicht in der Lage bist, helfe ich mal ein bisschen.
Hier ist eine Liste mit Künstlern, die in der Deutschrap-Szene bekannt sind und deren Texte nicht "größtenteils nur aus Beleidigungen" bestehen:

Alligatoah, Cro, Marteria, Die Orsons, Maeckes, Plan B, Kaas, Tua, Edgar Wasser, Fatoni, Weekend, Eko Fresh, Casper, Zugezogen Maskulin, K.I.Z., Prinz Pi, Fabian Römer (alias F.R.), Sorgenkind, 3Plusss und das sind nur die bekanntesten. Die Liste geht noch unendlich lang weiter.
Ja, es gibt Straßenrapper und ja, es gibt Gangsta Rapper, aber Straßenrapper sind Straßenrapper, weil sie aus der Sicht eines Charakters rappen, der eben viel Zeit in der Jugend oder heute auf der Straße verbracht hat und na ja, der Umgangston ist dort ein bisschen rauer. Und sowohl einige Straßenrapper, als auch 90% aller Gangsta Rapper wollen Bilder kreieren, wollen Atmosphäre schaffen und einen FIlm inszenieren. Die Realness steht zwar ziemlich hoch bei denen ist aber in 80% der Fälle reines Image.
Nichtsdestotrotz funktioniert die Musik, wenn man sich mit der auseinandersetzt und sich drauf einlässt.
Ich kann mir auch nicht alles anhören, aber anstatt Vorurteile in die Welt hinauszuschreiben befasse ich mich mit Themen, bevor ich mich zu etwas äußer.
"Warum sind Menschen asi? Was haben sie daran?"
Aufmerksamkeit, Geltungsbedürfnis, Spaß wären drei Gründe, dir mir einfallen würden. Andererseits gibt es auch viele Menschen, die sich asozial (also entgegen einer sozialen Gemeinschaft und deren Werte benehmen), weil sie es so gelernt haben und diese Verhaltensweisen so beigebracht bekommen und verinnerlicht haben. Probleme mit dem Staat und / oder Probleme mit sich selbst sind dann weitere Gründe, die einen großen Anteil an so einem Verhalten haben.

Antwort
von Jenwi51, 52

ist einfach nice.ist halt wie einen film zu sehen.ich weiß nicht wer, aber ein mc hat mal gemeint jeder Track sei ein Film.Ich finde zb. Kolle nice weil er sau krasse wortspiele hat wo ich manchmal gelähmt dasitze und frage mich dann wie er auf sowas kommt.alligatoah ist auch ziemlich nicer rapper.er nennt sich selber schauspielerrapper und spiegelt viel wieder was im täglichen leben so passiert und rappt in fast jedem track aus einer anderen sicht.rap ist einfach geil.da hat man mehr auswahl an themenvielfalt usw

Antwort
von Miiiia, 35

Ich glaube du hast eine sehr beschränkte Sichtweise oder?
Definiere doch erstmal das Wort "Asi" bevor du einen kompletten Musikstil damit beschreibst. Nur weil du dich mit der Musik nicht auseinandergesetzt hast, kannst du nicht einfach alle die diese Musik machen und hören beleidigen.

Antwort
von Nightythehawk, 54

Ich höre nur deutschen Hiphop und leider kennst du nur den Hiphop aus den Medien....

Die meisten guten Rapper kümmert der eigene Erfolg nicht, daher hast du von Leuten wie Amewu, Chefket, Cr7z, Abzz, Meyah Don, RAG, Prezident, Gris, Justus etc. wahrscheinlich noch nie etwas gehört... .

Hör dir bitte mal folgende Tracks an und bilde dir daraufhin deine Meinung:

Einfach mal bei Youtube folgendes anhören: Amewu - Sterben, Cr7z - Weitsicht, Meyah Don - Klimawandel, RAG - Kopfsteinpflaster, Gris - Himmelsmechanik, Amewu - Democrazy Intro  ...etc... an.... .

Da geht es um Themen und nicht ich F** deine ... etc.

Guter Hiphop bringt den Hörer zum nachdenken und oft verstehst du bestimmte Textzeilen erst bei mehrmaligem hören da viele Reime recht komplex aufgebaut sind

Antwort
von FragJan2611, 59

der mainstream azzlakrap besteht durchaus zum größten teil aus beleidigungen da hast du recht aber zu glück gibt es auch noch andere künstler bei denen das nicht der fall ist

Antwort
von 2pacalypse2, 32

Keine ahnung. Ich mag deutschen rap auch nicht. Liegt bei mir daran, das ich einfach finde, dass weiße einfach nicht so gut rappen können (gibt ein paar ausnahmen). Ist auch nicht rassistisch gemeint, ist halt meine Meinung.

Kommentar von OhneRelevanz ,

Nun ja, es ist durchaus rassistisch zu behaupten, eine bestimmte Hautfarbe könne besser rappen, als eine andere. Ich denke dir geht es eher darum, dass deutscher Rap einfach mittlerweile sehr anders klingt, als amerikanischer. Entsprechend kann es schon sein, dass einem eins von beiden mehr liegt, aber da sollte man die Hautfarben aus dem Spiel lassen. Hip Hop ist antirassistisch.

Kommentar von 2pacalypse2 ,

deswegen sag ich ja, das ich es NICHT! rassistisch meine. aber man kann ja nicht leugnen, das man als schwarzer eine andere stimme hat als ein weißer. also ich meine damit, dass man wohl in den meisten fällen raushören kann, ob es ein schwarzer oder ein weißer ist, der im moment rappt. und da 99% der rapper die ich feier schwarz sind, kann ich ja wohl sagen, das weiße meiner meinung nach nicht so gut rappen können.

Antwort
von Adler1946, 17

Sido das ich nicht lache hör dir kollegah an er hat paar gute Tracks oder MC Bilal  es gibt viele gute Rapper )) die nicht assi sind und Menschen sind assi weil sie abgehoben sind ganz einfach und strikt

Kommentar von AFGBratwurst ,

Ja Kollegah find ich von den Lyrics her auch reeecht nice

Kommentar von Nightythehawk ,

Glaubt mir... setzt euch wirklich mal mit deutschem Hiphop auseinander.. und damit meine ich nicht Rapper die in den Charts sind.. da werdet ihr krasses Zeug finden das euch zum nachdenken bringt...

Kommentar von Adler1946 ,

Jo ist zwar machmal asi aber wegen den klein Kinder er will ja auch nur sein Geld machen aber sein Wortschatz ist einer der Größten ganz Deutschlands würde ich sagen ))

Kommentar von Adler1946 ,

Ich brauch meine Rapper die es gut haben und von Armut Rappen oder  von Sachen Rappen bei denen die keine Ahnung haben wovon weil sie nie drunterlegen gelitten haben ))

Kommentar von Adler1946 ,

Keine statt meine

Kommentar von Budden87 ,

M. Bilal du Klugschei*er 😉

Kommentar von Adler1946 ,

Ok du kek

Antwort
von Nobodyox7, 44

Ich verstehe was du meinst, viele sind Möchtegern-Gangster machen auf hart und erfinden in Deutschland Ghettos.

Aber ich höre trotzdem Deutschrap!! Es gibt sooo viele, die Texte mit Verstand und Sinn schreiben, also steck nicht alle unter eine Kappe

Samy Deluxe zb auch und Sido bester <3

Antwort
von gooo606, 36

Fanta 4? was ist an denen assi

Kommentar von AFGBratwurst ,

Es gibt auch Ausnahmen mein Gott.

Kommentar von gooo606 ,

:)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten