Wie kann man mit Absicht ohnmächtig werden?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Diese Methode wurde von uns in den 60er Jahren auf dem Schulhof praktiziert. War damals ganz neu, ist dann wohl in Vergessenheit geraten und kommt jetzt so langsam wieder in "Mode". Es ist also kein Ding der Neuzeit.

Wir haben das folgendermaßen gemacht: ein Junge steht hinter Dir und presst seine beiden Fäuste auf Deinen Brustkorb. Zuvor machst Du aber einen ganz tiefen Atemzug und presst die Luft in den Kopf. Es wird Dir dann ganz kurz schummerig, aber es reicht nicht für eine tiefe Ohnmacht. Es ist nur ein ganz kurzes Wegtreten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

In die hocke gehen 20 mal tief ein und aus atmen und dann schnell aufstehen und fest auf den Daumen pusten D.h Daumen in den Mund so dass keine Luft entweicht. Jetzt pustest du so lange auf den Daumen bis du umkippst.
Aber mach das wirklich nicht dabei kann sehr viel passieren

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Abgesehen davon das es gesundheitliche Schäden verursachen kann ist das ech auch Stress für den Körper. Es gibt stellen am Körper die sehr empfindlich sind. Ich weiß zum Beispiel das es diese bestimmte Stelle hinter den Ohren gibt. Außerdem kann es sein (was ich aber nicht zu 100% weiß) das wenn man auf den Puls etwas länger drückt das es auch dazu führen kann. Mein Tipp probier das mit den Ohren nicht aus. Wie gesagt jede Bewusstlosigkeit kann erheblichen Schaden anrichten...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Eigentlich halte ich es für eher unwahrscheinlich das das so einfach klappt. Aber ich hätte 2 Theorien.

1. Sauerstoffmangel durch Luftanhalten. Jedoch dauert das dann Minuten, bis es Passiert und wäre wohl ersichtlich.

2. Etwas weiter hergeholt währe: Selbst Konditionierung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?