Frage von Heartlight 25.06.2007

Wie kann ich eine Person im Internet finden?

  • Antwort von gri1su 25.06.2007
    10 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    Wende Dich mit einer guten Begründung an das dortige Einwohneramt, dann wird man Dir sicher auch die Anschrift gegen eine Gebühr nennen. Eine gute Begründung deshalb, weil sonst und generell wegen Datenschutz keine Auskunft erteilt wird. Aber ich habe die Erfahrung gemacht, bei einer guten Begründung drückt man doch mal ein Auge zu und gibt die Auskunft.

  • Antwort von manuelfunk 25.06.2007
    10 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    Wenn er nicht gefunden werden will, und darauf kann man durch den Nicht-Eintrag ins Telefonbuch schließen, könnte es schwierig werden. Ein öffentliches Einwohner-Verzeichnis gibt es soweit ich weiß nicht. Ziemlich viele Menschen haben sich bei http://www.stayfriends.de eingetragen. Ansonsten kannst Du es vielleicht noch über gemeinsame Bekannte probieren.

  • Antwort von Regenmacher 25.06.2007
    10 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    Zum Glück gibt es noch kein öffentliches Einwohnerverzeichnis wie z.B. in Schweden. Aber es ist doch ganz einfach, wenn man weiß, in welcher Stadt der Gesuchte zuletzt gemeldet war, dann kann man sich an das dortige Einwohnermeldeamt wenden. Gegen eine kleine Gebühr nennen die dann die Adresse, oder falls umgezogen, auch den neuen Wohnort.

  • Antwort von wiele 25.06.2007
    9 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    Über das Einwohnermeldeamt habe ich mal die neue Adresse und Telefonnummer einer Person bekommen, deren vorige Anschrift ich kannte. Das war kein Problem, ich brauchte auch keine besonderen Gründe anzugeben. Es hat nur die 5€ gekostet.
    Gruß wiele

  • Antwort von xyungeloest 25.06.2007
    5 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    die einwohnermeldeämter helfen, das stimmt.

    aber es geht auch oftmals nicht, selbst mit einer guten begründung, denn viele leute haben jetzt schon einen begründedeten sperrvermerk bei den einwohnermeldeämtern eintragen lassen.

    es gibt leute die wollen nicht gefunden werden.

  • Antwort von elkera 25.06.2007
    3 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    Hallo heartlight, wenn du zum Einwohnermeldeamt gehst oder schreibst, versuch so viele Daten wie möglich anzugeben. Desto schneller und besser kann dir geholfen werden.

    Wichtig ist auch eine Begründung wie Klassentreffen. Da ich mal beim Einwohnermeldeamt gearbeitet habe, weiß ich das man nicht einfach so eine Auskunft bekommt. Kann aber auch von Stadt zu Stadt verschieden sein. Bei einer schriftlichen Anfrage sende eine Verrechnungsscheck über die Gebühr mit. Die Gebühr erfährst du über die Stadt evtl. Internetseite.

    .

    Viel Erfolg.

  • Antwort von bommel65 25.06.2007
    2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    In unserer Sparkasse liegt ein Einwohnerverzeichnis, das kann man einsehen. Da steht jeder Bürger drin, mit Tel. und Adresse...

  • Antwort von FrankSchulze9 25.06.2007
    2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    Hast du beim googeln daran gedacht, den Namen in Anführungsstriche zu setzen, und verschiedene Schreibweisen auszuprobieren?

    "Erika Mustermann" "Musterman, Erika" "Mustermann Erika"

  • Antwort von Patron 25.06.2007
    2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    einen versuch ist es wert, zu googeln nach email-adressen, die bei den häufigsten providern mit dem namen herauskommen, zb vornam.nachn@web.de oder ähnlich. so hab ich schon mal leute gefunden.

  • Antwort von Dreamdance 26.08.2008
    1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

    Die Frage liegt zwar lange zurück - für Leute, die das aber aktuell lesen, weil sie das gleiche Problem haben, noch ein Tipp, mit dem ich bisher schon ein paar Mal gut gefahren bin: Erkundige Dich aktuell nach eventuellen Gebühren für die Auskunft. Schreib der gesuchten Person eine kurze Nachricht und kuvertiere diese. Wenn Du diese Nachricht dann an die Einwohnerbehörde schickst mit einem Schreiben, dass Du diese Person suchst und sie über Internet, Bekannte usw. nicht finden kannst, leitet die Behörde Dein Schreiben an die Person weiter ohne Dir die Adresse zu nennen, meist sogar kostenlos (meine Erfahrung mit Ludwigshafen, Mannheim und München. So wird kein Datenschutz verletzt und die gesuchte Person kann immer noch entscheiden, ob sie mit Dir Kontakt aufnehmen möchte oder nicht.

  • Antwort von feitaitam30 17.10.2013

    Wenn Du den Nachnamen und den Wohnort hast kannst Du unter http://plusadresse.com/ den Rest dazu raus bekommen.

  • Antwort von abgefahrn 03.08.2010

    Vielleicht findest Du hier neue Anregungen: http://www.personensuche.de/ratgeber.php

  • Antwort von luetzelmatt 12.02.2009

    http://www.123people.ch/

  • Antwort von 654321hallo 02.07.2008

    ach ja halloooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooach ja hallooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooo

  • Antwort von 654321hallo 02.07.2008

    ich will nichts wissen wollte nur mal hallo sagen.

    schönen urlaub noch.

    peace

  • Antwort von momow61 04.11.2007

    Hallo,ich suche auch eine Person und zwar mein alter Sozialpädagoge der hier in der nähe gewohnt hat also in Ludwigshafen am Rhein,der ist jetzt nach Dortmund gezogen geben die mir da Auskunft da ich Ihn unbedingt brauche ich könnte Ihnen meinen Perso und alles was Sie benötigen zukommen lassen.Mfg

Du kennst die Antwort? Frage beantworten
Bitte noch eine Antwort ... Frage erneut stellen

Verwandte Fragen

Fragen Sie die Community –

anonym und kostenlos!