Frage von Osterhase2000, 221

Wie habt ihr eure Schlafstörung besiegt?

Antwort
von Phipu1988, 145

Es gibt viele Methoden.
Meditation, Hypnose, Yoga, Tee.

Ich habe ja früher noch einen Joint geraucht vor dem schlafen, aber ich möchte niemandem zu Drogen verleiten, auch wenn es sich nur um Cannabis handelt.

Antwort
von LillyLP, 133

Ich hatte ein richtiges psychisch bedingtes Schlafproblem, was letztendlich dazu führte, dass Ich 86h am Stück wach war. Ich habe erst Baldrian-Tabletten genommen, dann irgendwelche Homöopathische Mittel. Erst danach bin ich auf Chemie umgestiegen. Ich habe angefangen mit Promethazin, ein Beruhigungsmittel und danach hab ich Zopiclon bekommen. Das war ein so hammerzeug, hab Halluzinationen davon bekommen, aber ich konnte wunderbar schlafen. Ohne Träume ohne alles. Als es dann besser wurde bin ich auf Tavor umgestiegen, von da aus auf Truxal und dann auf artosil. Und jetzt kann ich ohne medis schlafen. Wenn es jetzt mal so eine Nacht gibt, dann trinke ich warme Milch mit Honig. Lg

Kommentar von Osterhase2000 ,

Bei mir ist das ja auch Psychisch bedingt, es waren zum Glück noch keine 86Std, aber es recht ja schon, wenn man ab und zu 30Std wach ist. Dann ist das alles wieder so komisch verschoben, dass ich nicht mehr in den Rhythmus finde. homöopathisch hab ich schon ausprobiert...klappt manchmal so ein bissl.

Antwort
von Wissensdurst84, 155

Ich bin immer Nachts wach, habe einen Tinitus im Ohr, mein treuer Begleiter zu jeder Tageszeit seit vielen Jahren.

Antwort
von kultiviert, 143

Gar nicht hahahah Beruhigungstabletten oder Tee sollen helfen

Antwort
von zico05, 112

Gar nicht :D
Tee hilft oder ordentlich bechern

Antwort
von schlonko, 150

Bin noch wach. Also bin ich wohl kein guter Ratgeber..

Wecker stellen, immer aufstehen, kein Mittagsschlaf, frische Luft und Bewegung.. oooh, bin ich jetzt müde!

Kommentar von Osterhase2000 ,

Danke, aber das hilft bei mir leider nicht mehr. 

Ich kann nicht mehr entscheiden, wann ich aufstehe...ich höre keinen Wecker, reagiere auch nicht auf andere Leute wenn die mich wecken wollen usw. Ich schlaf ein, wann immer mein Körper Lust hat & wache auf, wenn er Lust hat. Mal bin ich bloß 10Std wach, bis ich wieder einschlafe & mal 30 Std. Mal schlaf ich 2Std land und mal 18Std...

Kommentar von schlonko ,

Das hört sich ja schon fatal an. So ein geregeltes Leben mit Arbeit hilft schon ungemein. Wenn die Struktur von außen fehlt, ist es oft schwer, das selber aufrecht zu erhalten. 

Und ein Arzt? Du wärst doch ideal fürs Schlaflabor geeignet!

Kommentar von Phipu1988 ,

Du solltest dir wieder einen Tagesrhythmus zulegen.

Wenn ich manchmal 30 Stunden wach bin und dann nur wieder 10, dann bekomme ich auch Schlafrhytmusstörungen.

Und ich habe früher im 3 Schichtsystem gearbeitet, also auch Nachtschicht und dann hatte ich auch Probleme.

Antwort
von saraha81, 109

Nach mehreren schlaflosen Nächten eine Schlaftablette, aber nur um wieder einen klaren Kopf zu kriegen. Am nächsten Tag das Problem gesucht, dass die Schlafstörungen ausgelöst hat und es dann gelöst.

Antwort
von momolo13, 114

kamillentee wirkt wunder, ich schlafe schon nach drei tassen ein.

Antwort
von maulwuff, 110

Bin mittlerweile verstorben, schlafe seither besser denn je...

Antwort
von giphaeda, 160

Mit Melantonin Kabseln aus Österreich ;)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community