Frage von omtii, 64

Wie funktioniert der Satz von Avogadro?

Ich schreibe morgen eine Chemieprüfung. Jetzt habe ich aber noch 2 Fragen:

Warum gilt dieser Satz nur für Gase?

Von mol in liter, ist da die Formel mol*24.4 stimmt das so?

Vielen Dank für Eure hilfe

omtii

Expertenantwort
von musicmaker201, Community-Experte für Chemie, 52

Weil nur bei Gasen die einzelnen Teilchen so weit voneinander entfernt sind, dass Wechselwirkungen zwischen diesen vernachlässigt werden können.

Ja, die Formel wäre

V=n * Vm

Vm hat aber nur bei 25 °C und 1,013 bar  den Wert 24,46 L/mol.

Kommentar von omtii ,

Gut super, jetzt kann ich etwas beruhigter an die Prüfung gehen. Vielen Dank! 

Antwort
von Karl37, 29

Das Gesetz von Avogadro gilt nur für ideale Gase. Sogenannte Flüssiggase sind also ausgenommen, das sind Gase die man bei Raumtemperatur flüssig kaufen kann.

Das Molvolumen idealer Gase beträgt bei 0°C und 1 atm ( 1013,25 mbar)22,414 Liter/Mol

Antwort
von TanjaStauch, 31

Jup...

In deutschen Schulen gilt allgemein, dass ein Mol eines Gases (egal welches) das Volumen 22,4 Liter erfüllt (bei mit "Normal"-Bedingungen - musikmaker hat sie schon erwähnt).

Andere Bedingungen werden dir aber frühestens im Studium begegnen.

Grüße,

Tanja

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten