Frage von ischhabfrage4, 110

Wie erkenne ich eine Satire, einen Kommentar oder eine Glosse. oder ist Satire überhaupt eine eigenständige Textsorts?

Antwort
von Paguangare, 91

Nein, eine Satire ist keine eigene Textgattung, sondern kann in verschiedenen Formen auftreten. Sie muss nicht einmal ein Text im engeren Sinne sein, sondern kann auch als Karikatur, Sketch oder Theaterstück herkommen. Die Definition laut Fremdwörterduden lautet:

1. ironisch-witzige literarische oder künstlerische Darstellung menschlicher Schwächen und Laster.

2. Literaturgattung, die durch Übertreibung, Ironie und Spott an Personen oder Zuständen Kritik üben möchte.

Das Wort Kommentar hat ebenfalls mehrere Bedeutungen, wobei die in deinem Zusammenhang mutmaßlich gemeinte Bedeutung ist:

"kritische Stellungnahme in Presse, Radio oder Fernsehen zu aktuellen Tagesereignissen"

In diesem Sinne üben sowohl die Satire als auch der Kommentar Kritik aus. Es gibt Kommentare mit und Kommentare ohne satirische Elemente. Kommentare in Zeitungen sind immer namentlich gekennzeichnet und stehen an einer bestimmten Stelle in der Zeitung (z.B. auf der Meinungsseite), so dass man erkennen kann, dass es nicht um die Wiedergabe von Fakten, sondern um Meinung geht.

Das Wort Glosse schließlich hat auch mehrere Bedeutungen, wobei wieder die hier mutmaßlich gemeinte Bedeutung ist:

- spöttische Randbemerkung

- kurzer Kommentar in Tageszeitungen mit polemischer Stellungnahme von Tagesereignissen

Die Glosse wäre also eine Unterrubrik des Kommentars. Sie hat also wie alle drei Begriffe mit Meinung und Kritik zu tun, wobei es bei ihr immer spöttisch zugeht.

Wie du merkst, haben alle drei Begriffe Schnittmengen, wie man es so schön mathematisch ausdrücken kann.

Kommentar von ischhabfrage4 ,

Also wir haben heute nähmlich in der Schule TGA (Textgebundener Aufsatz). Sollte ich da bei der Ausarbeitung zb schreiben: Der Text ist eine satirische Glosse oder ein satirischer Kommentar. Oder sollte ich das "satirische" weglassen :D

Antwort
von 19tmg00, 64

Eine satire ist nicht immer als satire gekennzeichnet. Die glosse ist aber immer als glosse gekennzeichnet und hat ihren Stamm Platz in der Zeitung. Beide berichten oder unterhalten über aktuelle Themen oder vergangene und das mit einem extrem Maß an Ironie beide müssen nicht einmal in einer Höflichkeit geschrieben werden dort darf der Autor regelrecht jemanden verarschen. Der Kommentare dient mehr oder weniger der Unterhaltung, er gibt die Stellungnahme des Autors zu einem thema wieder sehr oft in Verbindung zu einem Zeitungsartikel! Und wird immer als Kommentar gekennzeichnet durch Überschrift oder befindet sich auf der Seite für Kommentare etc

Antwort
von Safotin, 56

Wenn du Satire sofort erkennen möchtest, solltest du dir am besten einige Beiträge auf stupidedia.org durchlesen ;)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten