Frage von Kurtchen2015, 68

Wie befestigte ich einen Decken-Ventilator an einer abgehängten Trockenbaudecke?

Ich habe einen Altbau und unter der Trockenbau Decke befindet sich eine Schilfdecke die angeputzt ist. Somit kann ich nicht durch den Trockenbau auf eine "feste" Decke zurück greifen. Es wird eine Traglast von 15 kg angegeben, der Ventilator wiegt ca. 6 kg. Kann mir jemand raten wie ich die Last auf dem Gipsplatten verteilen kann, auch brauche ich bestimmt eine Entkopplung wegen der Motorgeräusche.

Nachtrag:
Die Decke ist - wie von einigen vermutet - eine geschlossene Gips"platte"....

Habe einen Deckenspot rausgenommen, Entfernung des Gips zur Decke 10 cm. Man kann sehen das das Tragwerk an den Deckenbalken befestigt ist aber zu guter letzt muss das Ding ja weitestgehend in die Mitte des Raumes.
Und da ist nix zum anschrauben.
Werde also die Mitte ausloten und dann ein "Bretterwerk" zur Lastenverteilung auf den Gipsplatten installieren.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von ultraDo, 56

nimm dir ein Stück Holz,Dielen oder ähnliches...schraub das über die Trockenbaudecke,also oberhalb der platte...verspachteln,streichen und Ventilator anbringen

Antwort
von Dotter1981, 21

Den kannst du mit Flügeldübeln befestigen.

Antwort
von peterobm, 35

du kannst doch einzelne Deckenelemente rausnehmen, dort wo der Ventilator hin soll ein oder 2 dicke Bretter oder Holzplatten hinlegen, dort den Venti befestigen. Den Zwischenraum Deckenelement und Holz musst auch ausgleichen, drückt sich sonst hoch. 

Die Bretter müssen so gross sein, dass Diese über die Tragrahmen greifen.

Kommentar von hauseltr ,

Sorry, das klappt bei der Bauart dieser Decke nicht. Putz auf Schilf/Strohdecke.

Kommentar von peterobm ,
Antwort
von hauseltr, 24

Fahnde nach einem Balken in der Decke, dafür gibt es billige Geräte. Die Balken sollten in einem Abstand von ca 60 cm verlegt sein. Sonst würde nämlich deine Strohdecke nicht halten. Man könnte natürlich auch einen  Versuch mit Nägeln starten, wenn der im Hohlraum landet, merkt man das schon.

Theoretisch könnte man auch Spreizdübel für Hohlraumdecken verwenden, aber da sich der Ventilator bewegt, könnte sich das Ganze lockern.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten