Wer hat den Quran gelesen (Meinung)?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Salaam, habe den Quran schon mehrmals duechgelesen.
Das Heilige Buch ist nicht einfach zu verstehen. Wenn man aber bedenkt das der Quran dem Propheten mohammad saw in ca 23 Jahren offenbart wurde ist dies verständlich, denn die Menschen (damals) haben Zeit gebraucht um die lehren des Islams zu verstehen und wahrlich zu praktizieren.
Im Quran sind Offenbarungen vorhanden, die für die heutige Zeit sprechen oder aber auch in der heutigen Welt die Wissenschaftler bestätigen.
Man darf den Quran allerdings nicht immer Wort wörtlich nehmen, da es auch aus Metaphern, Beispielen und Symbolen besteht.

Der Quran erzählt Geschichten, Prophezeiungen usw.
Man darf ihn nicht einfach locker überfliegen denn ich lese die deutsche Übersetzung jetz zum dritten mal und jedes mal bin ich erstaunt was ich neu dazu gelernt habe.

Man muss den Quran mit Neutralität/Liebe durchlesen und nicht mit Hass, denn sonst würde man die wahren lehren des Islams nie erkennen.

Lg :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von sepki
28.05.2016, 03:55

Offtopic: nicht vergessen, dass bei Übersetzungen nicht immer alles korrekt abläuft. Im Idealfall das Original ansehen.

Ansonsten wird zB ganz schnell aus der jungen Frau Maria, die Jungfrau Maria.

0
Kommentar von tubtub98
28.05.2016, 11:12

ja das stimmt. leider gibt es nur wenig gut übersetze Quran, die dann auch gut übersetzt worden sind damit man es versteht :) ich habe den Quran von der Ahmadiyya- Muslim Gemeinde und es ist relativ gut ins deutsche übersetzt worden.

0

Man kann keine Meinung darüber äußern es ist halt schön :)) ich hab es gelesen also nicht ganz aber so gut wie und hab halt dann die Versen auswendig gelernt etc.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Habe Mal reingeschaut, aber nicht ganz gelesen. Zählt das? Kann mich leider nicht mehr erinnern was ich gelesen habe, kann deswegen gerade keine Meinung abgeben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was ist der Quran und von welchem Autor ist es?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kaum zu glauben, aber eigentlich ist die Bibel durch hasserfüllte Verse geprägt, doch niemand scheint die Bibel schonmal gelesen zu haben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich habe ihn nicht nur gelesen, sondern bin sogar ein Jahr auf eine Koranschule gegangen.

Wenn so etwas als Science-Fiction veröffentlicht wird ist es ja ganz interessant, aber als allgemein gültige Religiöse offenbarung ist er unter allem Hund (das von mir gemeinte Tier beanstandet leider der Editor).

Er fordert dazu auf, Frauen in bestimmten Situationen zu schlagen und verpflichtet die Frauen die sexuelle Unbeherrschtheit der Männer zu lösen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von lastofus1
28.05.2016, 14:35

Was hast du denn da gelernt ? Die Hälfte verstanden ein Viertel hier ins Forum schreiben der Islam untersagt es Frauen zu schlagen. Wenn die Frau auf ihren Ehemann nicht hört ist die erste Stufe dass er sie ermahnt warnt klappt dies nicht folgt die zweite Stufe das Bett der Frau meiden sich mit dem Rücken zu ihr kehren sie nicht anfassen nicht mit ihr sprechen und als letzte Stufe sie zu schlagen ABER ohne sie zu verletzten keine blaue Flecken und Vorallem nicht aufs Gesicht schlagen und das hat hier nichts damit zu tun sie zu demütigen oder um sie körperlich zu verletzen oder etwas gegen ihren Willen zu tun NEIN!! Es wurde überliefert dass einer der Gefährten des Propheten seine Frau nur mit einem miswak geschlagen hast und da ein Jahr in die koranschule gegangen bist müsstest du auch wissen was das ist ein holzstäbchen zum Zähne putzen ein kleines Teil. Der Islam verbietet hartes schlagen als Bestrafung !!!!!!

0

Was möchtest Du wissen?