Wenn das Kühlwasser beim Auto zb 90 Grad anzeigt ,hat der Motor im Kern dann auch exakt 90 Grad?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Das ist die Angabe wie heiß das Wasser im Kühlkreislauf ist also kühler als im Motor . 

 Je näher man an der Zündquelle ist um so heißer ist es im oder am Motor da sind die 90 Grad schon eher kühl Auspuffkrümmer können fast glühen bei Höchstleitung und bei Wankelmotoren geht das bis zur Weißglut .

Nun wird das Gemisch beim Ottomotor ungefähr auf ein Verhältnis von 7:1 verdichtet (der Druck ist etwa bei 8–18 bar und die Temperatur bei 400–600°C), der Dieselmotor dagegen arbeitet mit einem Verdichtungsverhältnis von etwa 18:1 (wobei der Druck auf 30–50 bar und die Temperatur auf 700–900°C steigt). Der Kraftstoff wird beim Dieselmotor dann direkt in den Brennraum gespritzt.

Nun beginnt beim Ottomotor die Verbrennung, der nötige Funke hierzu kommt von der Zündkerze (Fremdzündung). Die Temperatur steigt bei diesem Vorgang auf ca 2000°C. Jetzt wird der Kolben im Motor wieder zurückgedrückt und die Verbrennung endet durch die Expansion (Arbeitstakt). 

Beim Dieselmotor wird die Selbstzündfähigkeit des Dieselkraftstoffs beim vorherrschenden hohen Druck ausgenutzt (Eigenzündung). Auch hier ist die Verbrennungstemperatur etwa bei 2000°C, wodurch ebenfalls der Kolben nach unten gedrückt wird und somit der Arbeitstakt erfolgt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, das ist die Temperatur am Kühlmittelsensor, plus oder minus einer gewissen Abweichung des Sensorsystems (die sich über den gesamten Temperaturbereich auch ändern kann.)

Je nachdem wo der Sensor sitzt, ist die Temperatur in anderen Bereichen womöglich höher (Zylinderköpfe) oder tiefer (direkt hinterm Kühler).

Du kannst aber davon ausgehen, dass die Temperatur relevant ist für das, was mit dieser Anzeige bezweckt werden soll. (Anders als beispielsweise bei Nachrüst-Ölthermometern im Motorradbereich, die an Stelle des Peilstabs oder Verschlussstopfens eingesetzt werden...)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das hat ja nichts mit der Temperatur im Motor an an sich zu tun.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, kūhlwasser und öl sind zwei verschiedene sachen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hey,
diese 90grad C sind im großen Kühlkreislauf und werden durch den Lüfter und Thermostat auch so gehalten !
Im kleinen KK sind dtl. mehr ca.  115grad C diese sind für eine optimale Verbrennung im Zylinder notwendig und auf diese Temperatur ist auch das Kolben/ Zylinder Maß ausgelegt!
Die Verbrennung im Zylinder hat wohl so um 2.500grad C

na denn, Optiman

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das Öl braucht auch  nochmal etwa doppelt so lange um auf 90° zu kommen. Erst wenn das Öl warm ist sollte man über 3000 Umdrehungen/Minute gehen.


exakt 90° sind es auch nicht. Die Anzeige ist nur so träge, dass sie immer 90° anzeigt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein. Weil der Fühler nicht im Kern sitzt. 

Im Kern hast du geschätzte 180 Grad, je nach Verbrennvorgang, bei einem Diesel gar mehr, da hier mit Druck "gearbeitet" wird und höhere Temperaturen entstehen. 

Du musst ja auch den Flammpunkt mit einbeziehen. 

Benzin hat einen Zündpunkt von 200 Grad

Diesel : AB 220 Grad.

Frage geklärt?

Quelle: Wikipedia "Zündpunkt Benzin"

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von poppedelfoppe
06.10.2016, 23:23

ja ok vielen dank

0