Frage von unwissendesarah, 226

Was passiert, wenn das Auge 'rausfällt'?

1 Uhr morgends und ich denke: Wenn man das Auge aus irgendeinem Grund aus der Augenhöhle nehmen würde, ohne es zu beschädigen, dann würde es ja immernoch am Sehnerv hängen, denke ich... Ich weiss nicht wie lange der Nerv ist und ob da noch andere Nerven sind, ob man das überhaupt rausnehmen könnte, ohne diesen Nerv zu durchtrennen... Aber könnte man dann mit dem Auge noch sehen, wenn es dann an dem Nerv rumbaumeln würde? Keine Ahnung ob jemand die Frage versteht, aber mich würde das echt interessieren. 😂 p.s.: j,a ich meine die Frage wirklich ernst.

Antwort
von TobyScience, 198

Es gibt eine Erkrankung des Auges die deiner Beschreibung etwas nahe kommt.
Exophthalmus ist eine Erkrankung des Auges wobei der Augapfel nach vorn gedrückt wird. Im Volksmund besser bekannt als „Glubschaugen“. Durch anschwellen des Gewebes infolge von Entzündungen oder Krankheiten, kann der Augapfel nur nach außen ausweichen.

Antwort
von BeatTrix, 180

Ich denke theoretisch gesehen ist es möglich weiterhin mit diesen Auge zu sehen.. aber da es nicht mehr befeuchtet werden kann, würde es innerhalb kürzester Zeit austrocknen. Dann hätte sich das mit dem Sehen auch schnell erledigt.
.. wie gesagt ich "denke" es ist möglich, ich habe keine Ahung von so was :-D

Antwort
von jimithechainsaw, 141

Ich glaube nicht. Theoretisch wohl schon, aber ich vermute dass ein herumbaumelndes Auge zuviele Reize auf die erwähnten Nerven ausübt.

Antwort
von Tim2k12, 138

Probiers doch mal aus.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community