Frage von Maxe29, 24

Welche Musiker und Künstler gehören zur Weimarer Klassik?

Mozart und co. gehören ja zur Wiener Klassik und wir finden einfachn icht mehr. Bitte helft uns. Danke schon mal in Vorraus:)

Antwort
von voayager, 23

Unter Weimarer Klassik ist die Zeit nach dem STurm und Drang gemeint und bezieht sich auf Goethe und Schiller die beiden literaischen Werkmeister dieser Epoche. Mit Musikern hat das nichts zu tun.

Expertenantwort
von Koschutnig, Community-Experte für deutsch, 19

Nur weil Wien und Weimar mit W- beginnen, sind sie noch lange nicht dasselbe, und die Wiener Klassik ist etwas völlig anderes als die Weimarer Klassik!

Die Weimarer Klassik ist ein Literaturbegriff, die Wiener Klassik einer aus der Musik.

Die klassischste Persönlichkeit der  Wiener Klassik ist Joseph Haydn, doch natürlich gehören auch seine  zeitweiligen Zeitgenossen    Mozart und "Ludwig van" ebenfalls   dazu. 

Wenn  man allerdings einfach die  Komponisten dieses  Zeitraums  der Wiener Klassik im Sinn hat,  dann können auch  Haydns jüngerer Bruder Michael sowie Carl Ditters von Dittersdorf   und  Antonio Salieri, der legendäre "Mozart-Mörder", auch noch  dazu gezählt werden - und warum nicht auch Franz Schubert? Mit der klassischen Antike hat ja die Wiener Klassik wenig zu tun, schließlich  sie ist ja in bedeutendem Maße bereits  durch und durch  romantisch. 


Expertenantwort
von Koschutnig, Community-Experte für deutsch, 16

Musiker und Maler hat man nie  zur "Weimarer Klassik" gerechnet! Das ist ein reiner Literaturbegriff und bezeichnet, wenn man's ganz genau nimmt,  die Periode ab Goethes Hinwendung zur "Klassik", also ab seiner  ersten Italienreise 1786 und der daraus erwachsenen Endgestalt seiner "Iphigenie" , seine Zeit mit Schiller und danach   bis  zu seinem Ableben 1832 (wenn er  auch da bereits - allerdings  gegen seinen Willen! - in die Romantik hineingezogen worden war, s. Faust II). Nur Goethe und Schiller werden danach als Gestalten der Weimarer Klassik genannt, doch weil sie zu deren Lebzeiten ebenfalls in  Weimar lebten, wurden im 19. Jh. auch Wieland und Herder dazu gerechnet. Wieland aber passt wirklich nicht dazu!

Die theoretische Grundlage  für die "deutsche  Klassik"  hat allerdings ein Kunsttheoretiker geboten, nämlich Johann Joachim Winckelmann mit seiner Interpretation des Wesens der  griechischen klassischen Kunst   als "edle Einfalt und stille Größe" . Paradox dabei ist allerdings, dass Winckelmann gar nie Werke der griechischen Klassik, sondern nur hellenistische Produkte  gesehen hatte! 

Antwort
von Kenna13, 24

Wieland, Goethe, Schiller und Herder.

Kommentar von Maxe29 ,

Kennst du noch Musiker und Künstler (Bildmaler)?

Kommentar von voayager ,

zuerst wurde nach Musikern gefragt, die genannten 4 Persönlichkeiten waren dies nicht!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community