Welche ist die älteste noch existierende Stadt der Welt?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

der antwort am nähesten kam wieder mal wikipedia -- allerdings auch nicht auf den ersten Blick, sondern nach Auwertung der Liste: https://de.wikipedia.org/wiki/Liste_historischer_Stadtgr%C3%BCndungen

Folgendes aus den ersten 2 Epochen hab ich zusammentragen können (Zeitangaben sind natürlich nur ungefähr, d.h.  5tes Jahrtausend steht bei mir 4500)

Jericho:
- Palästinenschises Autonomiegebiet: Stadt ab 8000 v.Chr, gegründet vor 9000 v.Chr, mehrmals zerstört und nach Jahrhunderten erst wieder neu aufgebaut. Durchgehend erst seit 1000 v Chr. besiedelt.

Çatalhöyük:
- Türkei: niemals Stadt, gegründet 7500 v.Chr, bis 5700 v.Chr, 1950 n.Chr wiederentdeckt und 1961 bis 1965 von Engländer ausgegrabem.

Golf von Khambhat:
- Indien: Stadt ab 7000 v.Chr, gegründet 7500 v.Chr, wurde 5000 v.Chr vom Meer überspült, 2002 n.Chr wiederentdeckt.

Eridu:
- Irak: Stadt ab 4500 v.Chr, gegründet 5000 v.Chr, aufgegeben 2000 v.Chr, 1940 n.Chr fanden Ausgrabungen statt.

Ur:
- Irak: Stadt ab 4500 v.Chr, gegründet 5000 v.Chr, Zikkurat bis 1854 n.Chr, von Engländern abgetragen um Beutekunst zu finden und Rest von einheimischen Arabern als Baumaterial für andere Städte verwendet.

Plowdiw:
- Bulgarien: Stadt ab 4000 v.Chr, gegründet 5500 v.Chr, existiert noch heute (2016) als zweitgrößte Stadt Bulgariens.
Historische Namen: Pulpudeva, Eumolpia, Philippolis, Trimontium, Pulden, Paldin, Filibe.

Tell Brak:
- Syrien: Stadt ab 4000 v.Chr, gegründet vor 4500 v.Chr, Siedlungsunterbrechung 2000 v.Chr, wiederbesiedelt 1900 v.Chr bis 1300 n.Chr, 1975 Ausgrabungen wichtiger Tontafeln.

Byblos:
- Libanon: Stadt ab 2800 v.Chr, gegründet 4500 v.Chr, 1200 v.Chr zerstört, 900 v.Chr wieder erneut Stadt bis ins 16.Jh n.Chr, ausgegraben 1920-1924 von Franzosen.

----- es folgt also ganz klar  Plowdiw,  das niemand hier genannt hat.

Plowdiw in Bulgarien ist die älteste noch existierende Stadt. Ab ca. 4000 vor Christus war das bereits Stadt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Geschichte der Stadt Peking reicht zurück bis in die westliche Zhou-Dynastie (1121 bis 770 v. Chr.) als sie den Namen Ji (Schilf) trug.

Unter diesem Namen wurde die Stadt 1000 v. Chr. zum ersten Mal urkundlich erwähnt. Ji war zu dieser Zeit ein Zentrum für den Handel mit den Mongolen und Koreanern sowie verschiedenen Stämmen aus Shandong und Zentralchina.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ThomasAral
11.04.2016, 17:58

naja so alt wie die Geschichte in Süd-Osteuropa war dann die Geschichte Chinas doch wieder nicht ....   Bulgarien hat den Titel gewonnen mit seiner zweitgrößten Stadt, die bereits um 4000 vor Christus eine Stadt war.

0

ich hätte dazu sagen sollen, dass die Stadt natürlich durchgehend besiedelt sein sollte. Und nicht wie Jericho über 1000 Jahre unbewohnt und dann irgend wann später an selber Stelle eher zufällig wieder was neues aufgebaut. Das zählt nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ägypten ist doch älter als Rom oder?
Athen auf jeden Fall

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von hauseltr
11.04.2016, 15:29

Ist Ägypten eine Stadt?

0
Kommentar von Derjuve
11.04.2016, 15:30

Ja pff ne Stadt in Ägypten meine ich halt haha

1

Jericho - 10.000 vor Christus gegründet. 8-8500 vor Christus mit Stadtmauern besiegelt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ThomasAral
11.04.2016, 17:53

ja, wärs nur zwischenzeitlich nicht zerstört und mehrere Jahrhunderte unbeachtet geblieben bis man es wieder aufgebaut hat

0

z.b. palmyra

Zur Zeit der Mari-Archive im 2. Jahrtausend v. Chr. fungierte die dortige Oase offenbar bereits als wichtiger Handelsposten.

das ägyptische theben

in die Geschichte tritt die Stadt erst mit der 11. Dynastie (2119 v. Chr.) ein. In dieser Zeit entwickelte sich Theben zur Hauptstadt des Landes.

es gibt viele städte die es seit jahrtausenden gibt

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?