Frage von die0815frage, 148

Welche Farbe hat welche Bedeutung bei dem Stromkabel in der Wand (in der ganzen Wohnung gibt es nur schwarz, braun, blau die aus der Wand kommen)?

Hallo,

habe eine neue Wohnung gemietet und beim Steckdosen / Schalter Wechsel ist mir aufgefallen dass hier 3 Kabel aus der Wand kommen. Soweit so gut. Das Problem ist allerdings dass sie die Farben SCHWARZ, BRAUN und BLAU haben. Welche Norm ist das? Wie gehe ich damit um? Blau ist bestimmt der Nullleiter? Was ist Phase und was ist PE? Oder gibt es keinen PE? Ich kenne leider nur die neue, aktuelle Norm....

Bitte um Hilfe.

Gruß

Antwort
von peterobm, 148

durchmessen, aber nicht der Lügenstift. Schwarz-Braun kann duchaus L-Leiter sein, Blau - N; Abzweigdose ausfindig machen und dort die Belegung ausfindig machen.

Antwort
von Herb3472, 133

Da bleibt Dir wohl nichts anderes übrig, als das mit einer Glimmlampe oder einem Messgerät auszumessen. Blau ist mit ziemlicher Sicherheit der Neutralleiter (Nullleiter), und Schwarz die Phase. Braun wird normalerweise auch für eine Phase verwendet, wenn es hier für den Schutzleiter Verwendung fände, wäre das leicht kriminell:-(

Kommentar von germi031982 ,

Blau kann auch als Phase verwendet werden wenn keine Verwechselungsgefahr mit einem Neutralleiter besteht. Zum Beispiel wenn nur ein Wechselschalter angeschlossen wird mit einer dreiadrigen NYM-O-Leitung. NYM-O ist ohne Schutzleiter, also ohne grün/gelbe Ader. Stattdessen gibts schwarz, braun und eben blau. In der Regel wird der blaue dann als Schaltdraht benutzt. Das ist die technisch korrekte Vorgehensweise zum Anschluss eines Wechselschalters mit einer dreiadrigen Leitung. Teilweise wurde auch NYM-J verlegt dafür, aber das war schon immer unzulässig da die grün/gelbe Ader nur rein als Schutzleiter oder PEN (mit blauen Markierungen an den sichtbaren Enden) benutzt werden darf.

Ist wohl schon älter, heute verlegt kaum einer mehr dreiadriges NYM-O, da wird gleich 5-adrig gelegt und noch eine Steckdose druntergesetzt.

Antwort
von wollyuno, 112

ist eine reine schaltleitung und für steckdose nicht zulässig,da ist gelb/grün PE als erde vorschrift.normal ist schwarz die phase  und N blau der neutralleiter

Kommentar von die0815frage ,

Wenn es für einen Schalter wäre, wie wäre mit den 3 Farben umzugehen? Wenn Blau Neutralleiter ist und Schwarz die Phase. Was mache ich mit dem Braunen?

Kommentar von peterobm ,

zum Mitlesen: man suche die Dose, und wenn man keine Ahnung hat, Fachmann rufen. Ungesehen wirst du KEINE zufriedenstellende Antwort bekommen 

Kommentar von wollyuno ,

für einen schalter brauchst keinen neutralleiter,da kannst alle farben nach belieben verwenden

Antwort
von NG2004, 91

Servus, also ich würde dir in Jedemfall empfehlen die Kabel durch zu Messen. Nur um ganz sicher zu gehen. Normal hast du recht blau = nullleiter Aber in dem Fall hilft nur messen..

Kommentar von peterobm ,

was ist bei Strom schon normal? Bei den vielen Do-it-yourselfern

Kommentar von NG2004 ,

na ja ich könnte immer wieder einen zuviel bekommen wenn die leute selbst daran rumspielen. Strom ist Sau gefährlich.

Kommentar von peterobm ,

mein Spruch ist da immer Strom macht klein schwarz und hässlich xD

Kommentar von wollyuno ,

macht er nur wenn man sich nicht an die regeln hält

Kommentar von NG2004 ,

zja, da macht man 3 Jahre eine Ausbildung und dann gibt es immer wieder Menschen die denken das, dass alles kleinkram ist.

Antwort
von stertz, 88

Ist das Braun oder eher Rot? Rot war früher die Erdungsleitung.

Kommentar von peterobm ,

bis so 65 der N in Grau

Kommentar von die0815frage ,

Auf jeden Fall Braun.

Kommentar von wollyuno ,

braun ist als erde nicht zugelassen.sollte es rot sein(alt) dann wäre der N grau

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community