Frage von Fraganty1, 271

Welche Aufgaben hat ein Obermeister im Handwerk?

Und wie wird man eigentlich Obermeister? Ist das eine besondere Prüfung ?

Antwort
von zippo1970, 252

Der Obermeister steht der Handwerksinnung vor.

Hier mal ein Link für dich: https://de.wikipedia.org/wiki/Innung

Antwort
von kinglion6200, 232

Es gibt nur einen Meister ,wenn man zb eine Ausbildung macht ist man ein gessele, dann kann man eine zusätzliche Ausbildung machen um den Meister Abschluss dafür zu bekommen.

Eigentlich braucht man den Meister nicht.

Kommentar von zippo1970 ,



Eigentlich braucht man den Meister nicht.


Als Schreinermeister kann ich dir da nicht recht geben. Vielleicht solltest du mal einen Blick in die Handwerksordnung riskieren.

LG :-)

Kommentar von kinglion6200 ,

Ja ich sagte eigentlich ;p schaden kann er nicht voralem wenn man selbstständig ist ^^ aber die Tricks und Kniffe die man dort lernt weiß man meistens schon vorher und wenn man bedenkt was so ein Lehrgang kostet dann ist es schon fragwürdig ob man diesen braucht ;)

Kommentar von authumbla ,

das ist Nonsens!

Es geht nicht um Tricks und Kniffe. Ohne den Meistertitel kann man weder einen eigenen Handwerksbetrieb führen, noch ist man berechtigt auszubilden. 

Der Obermeister ist Vorstandsvorsitzender einer Innung. Das wird er durch Wahl und jahrelange aktive Arbeit im Vorstand.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten