Werden die Aufgaben der mündlichen Prüfung (Abitur) von dem Lehrer gestellt?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Vom Lehrer.

LG Willibergi

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Oftmals sitzen 2 Lehrer der Schule drin. Dein jeweiliger Fachlehrer und noch der Fachbetreuer oder ein anderer Lehrer, der das gleiche Fach unterrichtet.
(Bayern)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Schachpapa
24.04.2016, 10:40

In NRW sind es im Abi 3 Lehrer: Vorsitzender, Prüfer und Protokollführer. Die beschließen nach der Prüfung auch die Note. Alle drei sind fachkundig und kennen den Inhalt der Prüfung. Fur den Inhalt gibt es Vorschriften. D.h. durchwinken indem man das kleine 1x1abfragt, ist nicht. Wenn dein Fachlehrer am Prùfungstag nicht prüfen kann, macht es ein anderer, die vermittelten Unterrichtsinhalte sind ja bekannt.

0

Vom Prüfer, das ist ein Lehrer, aber nicht zwingend deiner.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von thomsue
23.04.2016, 10:56

Der prüfende Lehrer sollte der unterrichtende Lehrer sein

2

Natürlich vom Lehrer

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

In NRW vom Lehrer in Abstimmung mit dem jeweiligen Prüfungsausschuss. Das könnte in anderen Bundesländern oder Staaten (hier lesen auch Östereicher und Schweizer mit) anders sein. Deshalb muss man bei Schulfragen immer das Land dazu sagen. Sonst bist du hinterher genauso klug wie vorher.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Gestellt: JA!

Es wäre ja voll unfair, wenn du antworten müsstest, obwohl du die Frage noch gar nicht kennst. 

Ausgedacht: Je nach Bundesland oder Kanton... (siehe Schachpapa).

Grüße,

Tanja

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?