Frage von Tino1, 38

Wasserschildkröten problemlos in ein Biotop umsiedeln?

Hey also ich habe eine Frage, Wie haben 2 Wassersschildkröten, ca. 3 1/2 Jahre alt und haben ein rechtgroßes Biotop in unserem Garten . Wir sind erst vor kurzem in unser neues Haus gezogen und vorher hatten wir kein Biotop. Jetzt meine Frage : Kann man die Wasserschildkröten problemlos in ihr neues Zuhause geben? Natürlich erst wenn es wärmer ist :) aber ich hätte noch ein paar Fragen : Müsste man sie im Winter wieder in das Aquarium geben, ich habe nämlich gehört dass die sich in den Schlamm einbuddeln...wenn es ihnen zu kalt ist..

Muss man sie füttern? Weil in dem Biotop sind eigentlich echt viele Pflanzen und in der 'echten Natur' ernähren sie sich ja auch selbst....

Und muss man etwas spezielles beim umsiedeln beachten? Es sind 2 Gelbwangenschildkröten :)

Danke im Voraus , Lg

Antwort
von Cougar99, 22

Du kannst die Schildis unbedenklich in ein Biotop umsiedeln, musst aber damit rechne, dass sie alles tierische Leben als Futter betrachten. Kleine Fische sind ihnen am liebsten, je nach eigener Grösse! Das kann ein Problem werden, wenn sie nicht im eigenen Biotop verbleiben, sondern z.B. in ein Naturschutzgebiet auswandern, dort sind sie Fremdorganismen und nicht gerne gesehen. Die Überwinterung wird an Ort und Stelle stattfinden, wenn sie sich tief genug verbuddeln können.

Antwort
von Geochelone, 16

Gelbwangenschmuckschildkröten kannman problemlos im Garten(-teich) halten. Der Teich sollte aber einezäunt werden,damit die Tiere nicht abwandern. Der Zaun sollte blickdicht und kein Draht sein, weil die da drüberklettern könnten. Zufüttern kann man, muss man aber nicht, wenn genug Bewuchs  da ist.

Überwintern sollte man sie in einem gesonderten Kühlschrank (zB im Keller). Im Teich können sie überlebn, wenn er tief genug ist. Kann klappen, muss aber nicht !

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community