Frage von malikitua, 44

Was tun wenn Dezimalzahlen im Bruch im Zähler und/oder im Nenner sind?

Antwort
von Rubezahl2000, 18

Den Bruch erweitern mit 10 oder 100 oder 1000 ... jenachdem wieviele Nachkommastellen da sind.

Kommentar von malikitua ,

Dankeee

Antwort
von Comment0815, 31

Du meinst sowas wie 1,6/2?

Wenn es nur eine Nachkommastelle gibt hilft immer mit 10 zu erweitern. Also z.B. 16/20 Jetzt musst du aber wieder kürzen. In diesem Fall mit 4 -> 4/5

Du hättest also auch gleich mit 2,5 erweitern können. Aber so bist du immer auf der sicheren Seite.

Wenn du mehr Nachkommastellen hast, musst du noch mehr erweitern. z.B. 1,66/2 -> 166/200 (und jetzt wieder so weit wie möglich kürzen).

Wenn die Dezimalzahl im Nenner steht ist die Vorgehensweise identisch.

Kommentar von malikitua ,

Dankeschön. Und was ist wenn ich so ein Bruch z.B. Habe: (hab jetzt einfach irgentwelche Zahlen genommen) 2,5/5/15 also ein Doppelbruch + Eine Dezimalzahl im Bruch?

Kommentar von Comment0815 ,

Das gleiche. Die Frage zu deinem Beispiel ist, welcher der zwei Bruchstriche der große Bruchstrich ist. Ich geh mal davon aus, dass der erste der große Bruchstrich ist. Dann löst du den Doppelbruch wie immer auf. Also der Nenner des Nenners wird einfach mit dem Zähler multipliziert:

2,5/(5/15)=2,5*15/5=37,5/5 (Hier könntest du jetzt wieder mit 10 erweitern, aber wenn du es geschickt anstellst erweiterst du stattdessen mit 2, um dir einen Teil des Kürzens später zu sparen. Auch durch Erweitern mit 2 wird die Dezimalzahl zu einer ganzen Zahl)

-> 37,5/5 = 75/10 (Jetzt wieder kürzen, soweit wie möglich, in diesem Fall mit 5) = 15/2

Du hättest bei diesem Beispiel natürlich auch schon von Anfang an kürzen können. Aber um dein Zahlenbeispiel zu erklären ist es so sinnvoller.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community