Frage von Juli9558, 75

Was tun bei trockener/schuppiger Hautstellen im Gesicht?

Hallo an alle :)

Ich habe ein kleines Problem...

Ich hab im Winter und jetzt noch (liegt wahrscheinlich an dem Wetter) zwei-drei Stellen im Gesicht, die schuppig sind. Das ist im Mundbereich und an der Stirn.

Diese nerven mich wirklich, weil man die Schuppen ja auch sieht... Ich habe zwar von Hautarzt schon eine Creme mal bekommen, diese wirk aber vielleicht nur ein paar Stunden und dann schuppt sich die Haut wieder.

Ich trau mich auch fast gar nicht mehr, Make Up zu verwenden, da es ja dann schlimmer wird (schminke mich sehr selten, also bitte keine Antworten, dass ich mich nicht schminken soll... Ich weiß, dass das zusätzlich die Haut austrocknet.)

Hat jemand denn auch sowas gehabt und Erfahrung?

Kann mir jemand evtl. eine gute Creme empfehlen, die auch langfristig Feuchtigkeit spendet?

Vielen Dank gleich mal :)

LG Juli9558

Antwort
von FelixFoxx, 63

Dexeryl Creme soll ganz gut sein, die ist auch für extrem trockene Haut geeignet.

Antwort
von holjan, 59

Achte bei Cremes darauf das sie rückfettend sind. Cremes oder Salben mit Urea (je höher der Anteil desto besser, leider auch umso teurer) sind in der Regel besonders gut, wenn's um trockene Haut geht.

Da ich unter Schuppenflechte leide, habe ich auch schon zig Cremes und Salben durchprobiert. (das was die Hautärzte aufschreiben ist leider auch oft nicht mehr als ein reines durchexperimentieren - sprich - da das richtige Produkt zu finden, gelingt selbst Hautärzten in der Regel nicht oder zumindest lange Zeit nicht).

Am besten half mir bisher eine Lotion aus der Apotheke die sich Lipikar Baume AP+ nennt. Da hat mir der Apotheker anfangs kostenlose Probepackungen mitgegeben (dazu gibt es auch ein passendes Waschgel). Vielleicht gibt derartige Probetübchen in einer Apotheke in deiner Nähe auch, so das du das mal ohne weitere Kosten testen kannst, weil das Produkt als solches ansonsten leider nicht ganz billig ist (20 Euro für 400 ml - allerdings sehr ergiebig).

Im Zweifelsfall hilft halt nur öfter cremen.

Um das Problem so gut es geht einzudämmen ist es natürlich auch wichtig z.b. ausreichend zu trinken und auf ein gutes Raumklima (nicht zu trocken) zu achten. Generell zu versuchen alles zu vermeiden was die Haut unnötig stresst. 

Antwort
von MariaguteFrage1, 48

Hallo Juli9558,

ich kenne dein Problem sehr gut und hatte selber lange mit meiner trockenen Gesichtshaut zu kämpfen. Die meisten Cremes haben, wie du es auch beschreibst, nur eine kurzfristige Wirkung und bekämpfen nicht die Ursachen der trockenen Stellen. Mein Dermatologe hat mir vor ein paar Monaten die Spezialcreme Alfason Repair empfohlen. Diese hat mir geholfen, meine trockene Haut mit Feuchtigkeit und Fettstoffen zu versorgen. Mit Alfason Repair habe ich meine trockene Haut in de Griff bekommen. Ich trage sie noch heute einmal täglich auf und kann dir diese Creme nur weiterempfehlen.

LG Maria

Kommentar von Juli9558 ,

Kann man die auch unter puder make up nehmen oder eher schlecht?

Antwort
von Machnix814, 51

Hallo!

Ich kann dir Vaseline empfehlen. Ich nutze sie bei trockener und empfindlicher Haut und vertrage sie wunderbar.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community