Frage von 11selina33, 22

Was sollte man studieren wenn man Sekretärin werden will, ich weiß dazu macht man eigentlich ne Ausbildung aber gibt es auch ein geeignetes Studium?

Antwort
von Rubezahl2000, 16

Du solltest dir mal gut überlegen, was du überhaupt willst.

Wenn dein Berufswunsch ist, Sekretärin zu werden, dann solltest du eine entspr. Ausbildung machen.

Wenn es dein Wunsch ist, zu studieren, dann such dir einen Studiengang aus, der dich interessiert und überleg dir, welche Berufe damit möglich sind.

Antwort
von baghera, 14

wenn dich sprachen interessieren, könntest du selbige studieren und als fremdsprachensekretärin arbeiten.

oder wenn du dir assistentin einer geschäftsleitung vorstellen kannst, vllt. bwl.

aber bei diesen und anderen studiengängen lernst du nie das sekreteriatswesen und ich kann aus eigener erfahrung sagen, dass du für die ´basics´ eines büros nicht zu gebrauchen bist.

es wird schwer werden, als überqualifizierte einen job zu finden, stichwort: arbeitslose akademiker. es wäre wie bei einem architekten, der als maurer arbeiten will oder einem arzt, der als mta tätig sein möchte. das gehalt wird niemand bezahlen wollen; abgesehen davon holt man sich nicht die eigene konkurrenz in´s haus.

mach lieber eine solide ausbildung und sattel dann später wissensmäßig drauf. zur not mit einem studium, wenn es dir persönlich was bringt. und überleg dir auch, warum du an deinem eigentlichen berufswunsch vorbeistudieren willst.

Antwort
von Bella70, 9

BWL, Kommunikationswissenschaften, Sprachen...

Ich selbst habe Mathematik und BWL studiert und arbeite jetzt als Sekretärin.

Wichtig bei der Bewerbung  auf eine Sekretariatsstelle ist auch, dass Du Dich mit den Programmen gut auskennst (Outlook, Excel usw.) und ein dementsprechendes sicheres Auftreten hast.

Überlege Dir auch im Vorfeld gleich die Antwort auf die Frage, warum Du als Sekretärin arbeiten möchtest.

Vorteil ist: Du kannst Dich vom Sekretariatsjob auch auf eine Sachbearbeiterstelle bewerben, wenn Du mal nicht mehr im Sekretariat arbeiten möchtest. Meistens hat man als Sekretärin ja den besten Überblick, welche Stellen momentan frei sind und kennt auch den Chef der jeweiligen Abteilung.

Nachteil: Wenn Du zu lange im Sekretariat arbeitest, ist es ggf. schwirig, da wieder weg zu kommen.

Ach ja, und der Begriff "Tippse" ist veraltet. Von uns tippt keiner mehr, wir sind eher mit Organisieren beschäftigt ;-)

Antwort
von FlyingCarpet, 13

Normalerweise macht man eine kaufmännische Ausbildung für die Kernkompetenz und besucht danach eine Schule oder Internat. http://www.ausbildung.de/berufe/europasekretaerin/

Antwort
von tryanswer, 11

Die Frage ist viel mehr, warum willst du mit einem abgeschlossenem Studium noch als Tippse arbeiten? Du kannst dazu studieren was immer du möchtest, du wärst in jedem Fall überqualifiziert.

Kommentar von 11selina33 ,

du hast genau nicht meine Frage beantwortet, danke ;)

Kommentar von tryanswer ,

Ich denke schon:

Zitat: "Du kannst dazu studieren was immer du möchtest, ..."!

Antwort
von Harald2000, 12

Bestimmt nicht; dann gilt man als überqualifiziert und findet nichts mehr als Sekretärin. Wer will schon eine Sekretärin, die schlauer als der Chef ist ? Studieren kann man was man will - aber vielleicht wären passende Fremdsprachen für diese oder jene Tätigkeit nützlich.

Antwort
von hydrahydra, 9

Nein, es gibt kein Sekretärsstudium.

Kommentar von 11selina33 ,

danke sehr hilfreich -.-

Antwort
von Beton10, 10

Das wäre eigentlich nur zeiverschwendung wenn du nur ne Sekretärin werden willst

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community