Was soll ich studieren, BWL oder internationale BWL?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo,

um Internationale Angelegenheiten kommst du heute in kaum einem Betrieb drum herum die einigermaßen groß aufgestellt ist.
Dass BWL nicht international ist und man deswegen internationale BWL studieren müsste ist insofern völliger quatsch.

Jedes vernünftige BWL Studium geht hier mit der Zeit und bietet unzählige Fremdsprachen, Module in Europarecht und Internationale Rechnungslegung an. Bei uns sind letztere absoluter Standard. Für den europäischen Arbeitsmarkt ist man somit bestens aufgestellt.
Viel wichtiger ist dann die Überlegung, im Ausland möglicherweise Semester oder Praktika zu absolvieren.

Viele Grüße
Merlin

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es kommt doch ganz darauf an wo Du später arbeiten möchtest. Wenn nur regional und in Deutschland dann BWL, sonst internationaler BWL. Ich würde mich dafür entscheiden welcher Abschluß anerkannter bzw. bekannter ist. Es kann gut sein, daß welche den intenationalen BWL nicht kennen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ob dein Studiengang jetzt internationale BWL oder nur BWL heißt, muss nicht unbedingt was bedeuten. Es kommt viel mehr auf die Hochschule an wo du studierst, die Studiengänge können sich von Ort zu Ort doch stark unterscheiden. 

Am besten liest du dir ein paar Studiengangsbeschreibungen und Modulhandbücher von Unis durch, die in Frage kommen würden. 

Und: probieren geht über studieren - du kannst später immer noch wechseln!

Viel Erfolg!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?