Was passiert wenn man mit einen frisch gestochenen Tattoo ins Schwimmbad geht?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

vorab, was genau meinst du mit "frisch" - tage oder 1 woche oder mehr??

generell gilt, bis ein tattoo vollständig, also auch UNTER der haut verheilt ist, dauert es 6 wochen! weicht die haut in dieser zeit auf, dann ist das tattoo rettungslos zerstört.

auch und gerade mit chlorwasser muß man sehr vorsichtig sein- das gilt ganz besonders die ersten 2 wochen!  dann ist das tattoo - normalerweise - zumindest oberflächlich "verheilt"! und mit sonne usw. muß man das erste jahr, bzw. den ersten sommer sehr gut aufpassen. beim tätowieren erden auch die pgiment beschädigt und die müssen sich wieder aufbauen. und das dauert wochen oder auch monate! bekommt man dann in dieser einen sonnenbrand, kann das tattoo ebenfalls zerstört sein!

und noch was, eigentlich sollte das jeder tätowierer seinen kunden VORHER sagen, dann kann man das - was auch viel intelligenter wäre - im herbst machen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Entzündung. Dadurch eventuell Narbenbildung = Tattoo sieht am Ende nicht so aus wie geplant.
Chlor, Urin, Speichel, Blut. Was da alles im Wasser ist...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kann man pauschal nicht sagen... aber grundsätzlich sollte die Krüste ab sein, bevor du länger baden gehst... und das ist meistens nach 2-3 Wochen der Fall. Kommt drauf an wie tief gestochen wurde.

Wenn der Täowierer es "zu gut" meint mit der Nadel, kann es auch 3-4 Wochen oder länger dauern.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du setzt dich einer größeren Gefahr für eine Infektion aus.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

die Farbe geht ab

ne spaß. du hast doch das foliengedöhns drauf. das ist aber nicht zu 100 prozent dicht und es ist ja eine art wunde. viele kids saichen ins wasser und dann kann sich der spaß entzünden. warte mal ne woche ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?