Frage von Pinot63,

Was kostet es, ein Zimmer streichen zu lassen?

Hallo zusammen!

Das Zimmer hat eine Grundfläche von 14 qm, eine Wand ist eine Dachschräge (die Dachschräge selbst ist holzgetäfelt, muss also nicht gestrichen werden, die verbleibende Wand ist nur einen Meter hoch), eine Wand hat ein Fenster, in einer anderen ist die Tür.

Material ist vorhanden, mich interessieren nur die ungefähr anfallenden Arbeitskosten.

Danke!

Hilfreichste Antwort von ClintLeonPowers,

Von einer Firma etwa 300 Euro. Schwarz machts einer für ein Drittel.

Antwort von gri1su,
3 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Ich kann dir nur raten - hol dir verschiedene Angebote ein - oder mach es selbst.

Für ein Zimmer gleicher Größe - Raufasertapeziert wollte der günstigste Maler 700,-- von mir haben (ohne Rechnung). Dabei ist die Wandfarbe noch so ok, dass durchaus einmal überstreichen gelangt hätte.

Kommentar von Fugenfuzzi,

Naja ich hab mir damals gute Wandfarbe gekauft. Nolan Doppeldecker ( Weiß) .Wo ich bei mir mal renoviert hab.

Diese Farbe kriegen eigentlich nur Firmen und im Baumarkt kriegt man die auch nicht . Hab die damals im Beisein eines Malermeisters ( der auch dort eingekauft hat) in einem Farben Fachgeschäft für  Malerhandwerk geholt. Diese Farbe Deckt so Stark das ein einmaliges streichen völlig ausreicht. Nur der Preis wird wohl fast jeden Abschrecken. wenn man Pro 15 Liter Eimer knapp 90 Euro zahlt !. Dafür ist die Deckkraft einfach  Phantastisch. Eine Testwand (gestrichen 2004)  ist heute noch so weis wie damals.Man muss auch berücksichtigen das die Farbe mit der Zeit etwas Nachgraut ,aber das ist bei solchen Sachen Absolut normal. Selbst Stark Nikotinhaltige Wände ( bei Starken Rauchen sollte man da mit einer speziellen Nikotinsperre vorstreichen) waren mit einmaligen Streichen Akzeptabel Weis.Zugegeben bei einigen Extremst Nikotinverseuchten  Wänden musste man 2 -3 mal streichen . Aber hätte man die Baumarkt Farbe genommen, wäre man mit 8 -10 mal überstreichen immer noch nicht fertig geworden und  das Nikotin hätte schön Gelblich durchgeschimmert !.

Antwort von garteln,

Es kommt darauf an wie lange sich der Arbeiter Zeit nimmt für diese kleine Fläche.Arbeitsstunden sind nicht billig.Aber darauf möchte  ich nicht eingehen.Mach`s doch selber.Am leichtesten mit einer Rolle aus dem Fachhandel.Ganz wichtig ist gutes Abdecken der Flächen auf denen du nachher keine Spritzer haben willst und gutes Abkleben,dort wo deine "Malerei" enden soll.Ich hab`s unlängst das 1.x gemacht.Es war leicht und ich war hinterher stolz auf mich,weil es so schön geworden ist.Kannst im Prinzip auch nichts falsch machenViel Vergnügen dem Neo Do it yourself man

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community