Frage von fouty09, 50

Was kann ich gegen eine Zeichenblockade machen?

Ich war vor 10 Jahren ein richtig guter Zeichner und es hat auch immer sehr viel Spaß gemacht, nur wenn ich jetzt etwas zeichnen will, bin ich immer unzufrieden und denke mir, dass ich hätte besser zeichnen können. Besonders schlimm ist es, wenn ich etwas zeichnen will, was mir sehr wichtig ist.

Ich bin ein großer FNAF Fan und möchte deshalb Bilder von Foxy zeichnen. Ich habe auch die Bilder bildlich vor Augen, aber zeichnen geht trotzdem überhaupt nicht. Alle 3cm würde ich am liebsten neu anfangen, weil die Linie zu wellig, oder etwas zu dick, oder zu oval ist und am Ende bin ich richtig frustriert. Besonders, wenn ich an einer Linie etwas ausradiere und von da aus weiter zeichnen möchte. Entweder ist sie dann zu dick, zu dünn, oder sie passt nicht mit der vorherigen Linie überein.

Was kann ich dagegen tun? Und sagt nicht : ,,Einfach weiter probieren, das wird schon."

Antwort
von FlyingCarpet, 34

Das geht jedem Künstler so. Vielleicht mal was anderes malen und sich nicht so auf ein bestimmtes Thema fixieren.

Antwort
von emptygirl, 32

Versuch mal ein Bild zu deinem Lieblingslied zu malen. Versuche das Lied zu zeichnen jeden Ton mit einem Strich zu beschreiben und du wirst sehen das es am Ende scheiße aussieht und dennoch irgendwie cool. Das zeichne wieder etwas mit dem du unzufrieden bist und am Ende sag nicht das es dumm aussieht sondern es ist halt ein Bild von dir, dieses Bild ist kein Foto sondern eine Zeichnung von dir, die ein Stück von dir beinhaltet. Sei nicht unzufrieden damit sondern sei stolz darauf das es nicht perfekt ist, sonst wäre es nichts Besonderes.

Antwort
von sojosa, 26

Zeig uns doch mal ein Bild von damals und die Versuche von jetzt. Vielleicht kann man dann sogar was sinnvolles zu sagen.

Antwort
von xXsofieXxx, 25

Habe ich auch sehr oft ....Warte bis dich wieder etwas inspiriert.

Antwort
von ikotropf, 16

Mir ist aufgefallen das ich das auch habe wenn ich auf einem grösseren Papier zeichne. Sprich anderes Format, könnte das bei dir der Grund sein? Es kann auch gut sein das sich dein Zeichenstil angepasst hat und einfach nicht mehr zum Motiv passt, zeichne mal ein anderes Motiv.
Bloss nicht aufgeben:)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten