Frage von 99NekoChan, 54

Was kann ich gegen die Fellprobleme beim Hund nach der Kastration machen?

Hallo Liebe Community,

Es ist jetzt schon gut 3 Monate her das mein Hund kastriert werden musste. Er ist knapp 10 Jahre alt und ein Shih Tzu. Er hat also ziemlich dichtes Fell und viel Unterwolle. Nach der Kastration fiel ihm dann zuerst reichlich Unterwolle aus. Danach begann sein Deckhaar matt und struppig zu werden. Noch dazu filzt es unglaublich schnell. Vorher hatte er sehr dichtes, weiches, glänzendes und gesund aussehendes Fell. Nun ist es ziemlich dünn und fahl und sehr trocken geworden.

Er wird wie vorher auch jeden Tag gebürstet weil er wirklich viel Fell hat und dieses sowieso schon zum verfilzen neigte. Er bekommt auch das selbe Futter wie zuvor.

Was kann ich als Besitzerin nun machen? Mir macht das wirklich zu schaffen da ich mich immer sehr gut um sein Fell gekümmert habe. Ihn scheinen vorallem die ganzen Filzklümpchen zu stören.

Antwort
von michi57319, 39

Du könntest im Lachsöl/Fischöl/Lebetran über das Futter geben.

Oder über die Woche verteilt ein Ei. Weiterhin könnte auch Bierhefe was bringen.

Es ist schon immer wieder erstaunlich, was Hormone so alles im Körper beeinflussen könnnen. Und was nach Entfernung der Gonaden eben nicht mehr funktioniert.

Warum musste der Arme in diesem Alter noch eine Kastration über sich ergehen lassen?

Kommentar von 99NekoChan ,

Er hatte leider einen Leistenbruch und so fand sich einer seiner Hoden auf einmal neben seinem After wieder. Und als wäre das nicht genug hatte er auch noch mehre Tumore dort in der Gegend. Auch wenn meine Tierärztin eigentlich ungerne kastriert riet sie uns dazu ihn kastrieren zu lassen da das Risiko das er einen erneuten Leistenbruch bekommen könnte nicht gerade klein sei und eine Kastration dieses Risiko wohl deutlich mindern würde.

Kommentar von michi57319 ,

Ich hoffe, die Tumore sind gutartig. Versuch es erst mal mit dem Fischöl. Um die Akzeptanz zu testen, wäre es auch möglich, die Lachsölkapseln für Menschen zu öffnen und über das Futter zu geben. Mag er das, kannst du gut und günstig Fischöl/Lachsöl auch über Ebay beziehen. Da habe ich gekauft, weil ich es jahrelang verwendet habe.

Kommentar von friesennarr ,

Bei Anione gibt es das alles ohne Kapsel, auch die Bierhefe ist blos bissl teuer.

@99NekoChan.

ABM Pilze helfen den Tumor auszurotten.

Mein Kater hatte ein Fibrosarkom und seit wir ABM Heilpilze zufüttern gab es kein Rezidiv (wiederkommen vom Tumor).

Erkundige dich mal wegen Heilpilzen - gibt den Tieren wahnsinnig viel Lebenqualität wieder.

Kommentar von michi57319 ,

Wenn die Akzeptanz gegeben ist, macht es Sinn, mit größeren Gebinden zu arbeiten. Ich dachte bei den Kapseln an den einfachen Test, ob der Hund das überhaupt annimmt.

Expertenantwort
von friesennarr, Community-Experte für Hund, 34

Testosteron fehlt.

Was fütterst du?

Ins Futter pro Woche 2 bis 3 Eier und Bierhefe, Lebertran sollte den Stoffwechsel renovieren und die Hautgesundheit verbessern, dann erholt sich auch das Fell wieder.

Allerdings war es diese Jahr im Sommer sehr warm und da leidet das Fell ohnehin.

Kommentar von 99NekoChan ,

Ich füttere morgens Nassfutter von Gran Carno und Abends das Senior Trockenfutter von "Best Choice by Dr. Clauders".

Kommentar von friesennarr ,

Warum Trockenfutter, warum nicht zwei mal Nassfutter? Bekommt der auch mal rohe Hühnerhälse oder Putenhälse, damit die Calziumversorgung ordentlich ist?

Ins Nafu einfach immer wieder mal ein Ei und oder Lebertran und BH. (Die Kur mit Bierhefe würde ich aber mindestens für 5 Wochen durchhalten). Makrelen sind auch super fürs Fell und die Hautgesundheit (Fisch sowieso immer das beste bei hellhäutigen Hunden).

Kommentar von 99NekoChan ,

Das Trofu bekommt er deshalb damit er zumindest etwas zu kauen hat damit er keinen Zahnstein bekommt. 

Das Problem ist nämlich das er irgendwie ungerne auf Knochen u.a. herumkaut (warum auch immer). Ich hab versucht was ich versuchen konnte... er nimmt es und legt sich dann irgendwo hin und guckt mich dann erstmal 'ne Runde blöd an bevor er es vor sich hinlegt und es danach ignoriert. Obs nun ein Rinderkopfhaut, Knochen oder sonst was ist.

Das Trockenfutter scheint ihm zu schmecken obwohl er unglaublich wählerisch ist. Er frisst nämlich wirklich nicht alles. Er lässt sogar Fleisch teilweise einfach liegen weil's ihm nicht schmeckt. 

Kommentar von friesennarr ,

Das Trofu bekommt er deshalb damit er zumindest etwas zu kauen hat damit er keinen Zahnstein bekommt.

lol dieses Märchen zieht sich durch die Tierhalterwelt, wer hatts erfunden? Die Futtermittelindustrie. Kein Schlingfresser kaut.

Max. einmal durchbeissen, mehr geht nicht, also stimmt da nichts dran. Dazu kommt, das es sich schlecht die Zähne putzt, mit getreidehaltigem Trockenzeug.

Das Trockenfutter scheint ihm zu schmecken obwohl er unglaublich wählerisch ist. Er frisst nämlich wirklich nicht alles. Er lässt sogar Fleisch teilweise einfach liegen weil's ihm nicht schmeckt.

Ich erkläre dir warum: Trockenfutter ist mit Lockstoffen und Ölen besprüht, natürlich schmeckt das, ohne das Zeug würde kein Hund das überhaupt anrühren.

Frisches rohes Fleisch richt und schmeckt fast fad und wird deshalb von Trofuhunden nicht gleich angenommen, das muß der Hunde erst wieder erlernen. Wie bei uns wenn wir nur Fertigprodukte konsumieren.

Kommentar von eggenberg1 ,

geanu  DURCH  das füttern  von TROFU   hat  dein hud  kein e mpfinden  mehr  für wirkliches artgerechtes  futter= fleisch -

ihm schmeckt  der geschmack des  trofu,  NICHT  das  futter selber .leider

und   saubere  zähne bekommt er davon nicht  --ganz   sicher bekommt er aber davon  karies  ,leider --

wenn er das nassfutter  gern frißt, dann gib  es ihm  zwei mal am tag . misch ihm dadrunter  mal was rohes ( geflügelfleisch ,rindfleisch,kaninchen , fisch ,ei  quark) damit er sich an den geschmack gewöhnen kann -am besten zu beginn  wolfen =also   ganz klein anbieten zum druntermischen .

auch mit  höherem alter lohnt sich  eine futterumstellung unbedingt !

Antwort
von Gingeroni, 25

Ich würde etwas Öl (z.B. Lachs oder auch Olivenöl) ins Futter machen du kannst ihm so ein aloeveraspray aufs fell srpühen das haben wir damals bei unseren neuen Hudnen aus dem Shelter gemacht und ei der leishmaniosehündin meiner Mom. Und Bierhilfe hilft Wunder! 

Antwort
von banane131, 15

Ich habe gute Erfahrungen bei unserer HP gemacht, leider erst, als gar nichts anderes geholfen hat. Sie arbeitet mit Heilpilzen. Aber erst mal den anderen Empfehlungen folgen! Das ist nämlich ein guter Ansatz.

Antwort
von eggenberg1, 10

sprich einfach noch mal mit  dem behandelnden tierarzt -- es  liegt sicherlich an den fehlenden hormonen --gib ihm  vorsichtshalber  jeden tag  1 teel. LEINOEL  in  sein futter ist  super  fürs  fell.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community