Frage von DogTapBusiness Profil - Light, 120

Was nutzt Ihr zur Fellpflege ?

Was nutzt Ihr zur Hundefellpflege ? Das Fell eines Berger Blanc Suisse hat viel Unterwolle und ist sehr dicht...

Antwort
von VanyVeggie, 42

Eigentlich nix bis auf eine gewöhnliche Bürste. 

Bei dem Hund kann ich dir einen Furminator, wie brandon ja schon schrieb, ans Herz legen. Ich benutze das für unser Pferd. 

Antwort
von xttenere, 32

Ich hatte 10 Jahre lang einen weissen Schäferrüden ( Kurz-Stockhaar ). Wie alle Schäferhunde haben diese Tiere eine starke und dichte Unterwolle, welche sie im Frühjahr und Herbst wechseln.

Es gibt nur eine gute Lösung: Bürsten und nochmals bürsten. Ich habe dazu einen Hundestriegel mit kurzen Stahlborsten benützt, welcher die Unterwolle sehr gut herauszupfte. Unser Weisser hat diese Unterstützung in seinem Fellwechsel richtig genossen, und kam sofort angerannt, wenn ich zu ihm sagte: Vasco...Bürsten.

Expertenantwort
von Einafets2808, Community-Experte für Hund, 31

Ich nutze für meinen Aussie eine Entwirrungsharke und eine herkömmliche Bürste.

Antwort
von beglo1705, 20

Eine normale Bürste für jeden Tag und den Furminator für die unterwolle derzeit. Mehr hab ich für meinen KLM nicht. 

Antwort
von Zeroaddicted, 60

Wir benutzen den Furminator für die Unterwolle (gerade im Fellwechsel!). Den gibt es für kleinere und große Hunde, für Kurz und Langhaar. Diesen gibt es bei großen Tiergeschäften auch in günstiger, muss nicht unbedingt das Markenprodukt sein. 

Kommentar von Zeroaddicted ,

aber bitte nicht zu viel damit kämmen, da die Unterwolle einen wichtigen Zweck erfüllt. Wir gehen 2x damit rüber, danach wird normal gebürstet.

Antwort
von HalloRossi, 42

Magig Brush und Furminator, alte Handtücher und einen Coat King für den Halsbereich

Antwort
von annisimoni, 59

Ich benutze die ActiVet Fellbürste. Die ist zwar ziemlich teuer (Weihnachtsgeschenk meiner Oma), aber die macht sehr zuverlässig, was sie soll.

Antwort
von brandon, 54

Wir benutzen einen Furminator. Für die Unterwolle beim Hund ist er  am besten geeignet.

LG

Antwort
von Dackodil, 46

Einen Furminator.

Teuer aber supergut um die Unterwolle ohne Ziepen raus zu kriegen.

http://www.furminator.net/de 

Kommentar von frischling15 ,

Warum denn ..um alles in der Welt die Unterwolle entfernen ? ? :(

Kommentar von xttenere ,

weil diese Rasse die Unterwolle2 x im Jahr wechselt, und sich den ganzen Tag kratzt, wenn man sie dabei nicht unterstützt..

Kommentar von HalloRossi ,

Ohne Furminator kommt man bei Stock und Langhaarhunden definitiv nicht durch leben. Keine Sorge, der Furminator entfernt nur lose Unterwolle

Antwort
von AnnaTeresaLe, 22

Ich selber kenne mich da nicht so aus, eine sehr gute Bekannte von mir ist aber Hundefrisörin und schreibt super viele Tipps in ihrem Blog.

Da findest Du bestimmt etwas was dir hilft :-) 

https://feingemacht.wordpress.com/

Liebe Grüße

Antwort
von frischling15, 46

Nur ab und an bürsten . Hat er eine Hütte , schläft er draußen ?

Kommentar von DogTap ,

Nein, im Haus. Und da flockt natürlich Einiges aus ;)

Antwort
von JabbaTheNut, 27

Einen guten Kamm/Bürste. :) Furminator zB. kostet auch nicht viel. Unterwolle kann man zur Not ja auch nach und nach mit der Hand zupfen wenns nicht anders geht.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten