Frage von hannaerin, 78

Was ist, wenn man sich verliebt in einen vergeben Kumpel?

Soll man das dann ehrlich ansprechen, natürlich ohne Hintergedanken? Und setzt man da die Freundschaft komplett aufs Spiel? Ich möchte es ihm fairerweise sagen, erhoffe mir damit aber null und möchte auch keines Falls seine Beziehung aus der Bahn brigen. Wir sind echt ziemlich gut miteinander und können soweit über alles ehrlich reden. Nur da bin ich mir nicht sicher, wie er reagieren wird. Weil ich vielleicht erstmals etwas abstand brauche. Aber ist es dann für Männer gleich mit der Freundschaft rum, sobald man Gefühle hat? Ich meine, ich brauche einfach nur etwas Zeit und möchte eigentlich selbst bei einer Freundschaft bleiben. Nur Gefühle kann man nicht abstellen und erhoffe mir dass ich durch abstand erst einmal wieder klar bei Kopf werde.

Antwort
von Kasumix, 34

Ich würde es für mich behalten, ganz ehrlich... 

Einmal ausgesprochen, kann man diese Worte nicht mehr zurück holen.

Du willst deren Beziehung nicht gefährden? Das tust du nicht, wenn du es alleine mit dir ausmachst.

Wieso sagen? Weil du Hoffnung hast... Aber selbst wenn ihr irgendwann zusammen sein würdet... Wäre es immer ein mieses Gefühl, weil man der Grund war... Und wenn's bei Ihnen gut läuft, dann ist das erst recht ein zwischen drängen.

Geh auf Abstand und sag, dass du einfach so mal Freiraum brauchst.

So würde ich es definitiv handhaben... Aber Du musst das entscheiden.

Expertenantwort
von JZG22061954, Community-Experte für Freundschaft, Liebe, Männer, 5

„ Ich möchte es ihm fairerweise sagen, erhoffe mir damit aber null...“ Nun ich kann mir nicht ausmalen, was letztendlich daran unfair sein sollte, wenn Du dein Geheimnis um deine Gefühle für den vergebenen Kumpel ganz einfach für dich behalten würdest. Einen Sinn deinem Kumpel davon zu erzählen, kann ich unter den genannten Umständen nicht ausmachen und mögliche Komplikationen im Umgang miteinander wären auch nicht ausgeschlossen.

Antwort
von Wonnepoppen, 32

Fair ist es, wenn du es ihm nicht sagst!

es bringt weder dir, noch ihm was!

Abstand halten ist das Beste, wie du ganz richtig siehst!

Antwort
von N3kr0One, 13

Warum kommst du gerade jetzt mit dem Thema wo er glücklich vergeben ist? ist schon immer komisch, dass ihr eure Gefühle ausgerechnet dann nicht mehr für euch behalten könnt?
Im Gegensatz zu einem anderen User, der nicht männlich ist behaupte ich mal das Gegenteil, dass ihr nämlich mit euren Gefühlen nicht umgehen könnt.
Was soll das bitte jetzt?
Wenn du damit nicht klar kommst, geh einfach auf Abstand und denk dir irgend etwas aus. Für uns seid ihr Frauen eh undurchschaubar und manchmal nicht nachvollziehbar.
Mach das mit dir selbst aus...du hast deine Chance sicherlich gehabt, aber wenn du zu feige warst oder sich erst jetzt deine Gefühle entwickelt haben, dann hast du eben Pech.
Möchtest du, wenn du jemanden hättest, den du liebst, dass sich seine Freundinnen auf einmal bei ihm melden und ihm gestehen, wie sehr sie ihn lieben?
Du kannst ihm noch so viel vertrauen, da wird immer ein bitterer Nachgeschmack sein.
Also noch einmal: sei so fair und behalte es für dich.

Und natürlich riskierst du damit die Freundschaft...durch Umwege gelangen solche Informationen fast immer an die Freundin und die wird den Umgang dann nicht gerade billigen. So wie du an ihrer Stelle übrigens auch nicht.

Antwort
von Eyjou, 24

Eins glaub ich dir nicht: "erhoffe mir damit aber null und möchte auch keines Falls seine Beziehung aus der Bahn brigen". Warum würdest du es ihm dann sagen?

Kommentar von hannaerin ,

Damit er es versteht, wenn ich auf abstand gehe. Wir haben ziemlich viel Kontakt

Kommentar von Eyjou ,

Wenn du keine Beziehung willst, dann entferne dich einfach bisschen von ihm. Zack fertig. Naja, eigentlich ists egal was du machst, weil er im Endeffekt entscheidet, aber du musst mal mit dir klar werden.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community