Was ist momentan in den USA viel günstiger als in Deutschland?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Elektronische Geräte; Kleidung usw.

Man muss nur bei der Einfuhr nach Deutschland darauf achten, das man die Höchstgrenze von 460 € nicht überschreitet.

Desweiteren sollte man, wenn man von Deutschland neue elektronische Geräte mitnimmt, eine Quittung davon mitnimmt, die zeigt, das man das Gerät nicht in den USA gekauft hat.

Überschreitet man die Höchstgrenze von 460 €, dann muss man durch den roten Ausgang gehen und noch Einfuhrzoll zahlen.

Geht man durch den grünen Ausgang obwohl man was verzollen muss, kommt noch Strafe dazu; dann hat sich der Einkauf nicht gelohnt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde an deiner stellen unbedingt in outlets gehen, da findet man wunderschöne Sachen aber bezahlt viel weniger. Zudem gibt es auch ganze Einkaufszentren nur mit outlets

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Benzin kostet weniger als die Hälfte, aber auch das IPhone ist dort günstiger, ebenso viele Klamotten in den Outlets.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Man muss differenzieren. Bis auf Sprit, so würde ich sagen, ist der Betrag der Lebenshaltungskosten auf jeden Fall höher, wenn man gedanklich Dollar zu Euro 1:1 sieht (also bei Essen, Eintritte, etc.)

Bei Konsumartikeln, z.B. Markenklamotten oder Elektronik, kostet es oft den gleichen Dollarbetrag wie es in Europa der Eurobetrag ist.

Momentan ist der Euro aber eher schwach, (1€ = ca. 1,10$), also man merkt eigentlich nicht so viel. Vor 2 Jahren war der Kurs 1€=1,40$ (und da davor manchmal noch höher), da konnte man schon deutlich etwas sparen.

Interessant ist es dann eher, nach Marken Ausschau zu halten, die es in Europa nicht gibt, als nur speziell auf den Spar-Gedanken zu setzen. "Sales" gibt es immer irgendwo, aber pauschal kann ich das nicht beantworten, was jetzt zur Zeit besonders günstig ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?