Frage von XxxxAnimexxxX, 30

Was ist in meiner salzwasserelektrolyse entstanden?

Hey ich habe zwei salzwasser elektrolysen gebaut , und in der einen hat sich am boden eine menge turkisener flocken und in der anderen haben sich gelbliche flocken gebildet! Im gefäß wo die schläuche die zur gasabgabe dienten ins wasser gingen hat sich ein weises pulver im wasser gebildet ! Was sind dass für stoffe?

Antwort
von Iamiam, 21

türkis könnte von Kupfer kommen: hast du eine/zwei Kupferelektrode/n? Oder Eisenelektroden: könnte in Spuren gelb färben, ertwas stärker dann braun.

Das weisse Pulver könnte vom Kalk im Wasser kommen an Stellen, wo es alkalisiert wird (Katode). Oder war die Lösung sehr warm? Dann bildet sich anstatt Chlor, das sich zu Hypochlorit disproportioniert, Chlorat (>60°C, wenn ich mich recht erinnere)

Aber ohne die Sachen gesehen zu haben und zu wissen, welche Materialien Du verwendet hast, lässt sich nichts mit Sicherheit sagen!

Kommentar von XxxxAnimexxxX ,

Ich hatte in beiden kupferelektroden und eine mischung aus natriumchlorid , weinsäure, alaun,und natriumsulfat.

Kommentar von Iamiam ,

Gib solche Besonderheiten immer in der Frage mit an. Auch, an welcher Elektrode das jeweilige Phänomen auftritt.

Allerdings: bei einem so wüsten Gemisch sind gelb und weisser Niederschlag ohne viel Erfahrung mit organischer Chlor-Chemie nicht mehr sicher zu deuten.

Beobachte bei Niederschlägen auch immer die Struktur:

dicht-körnig ist meist feinkristallin (gibt auch grobkristallin, wenn man die einzelnen Kristalle schon sehen kann), aber auch flockig oder gallertig oder einfach anfangs trüb, dann aufklarend sind oft Hinweise auf irgendwas. Manche Niederschläge schwimmen auch, meist ein Hinweis auf Gasbildung.

Kommentar von cg1967 ,

Dann bildet sich anstatt Chlor, das sich zu Hypochlorit disproportioniert, Chlorat (>60°C, wenn ich mich recht erinnere)

Fast richtig erinnert. Chlor reagiert mit Lauge zu Hypochlorit, dieses disproportioniert in der Wärme zu Chlorat und Chlorid (Chloratzelle).

Antwort
von bartman76, 11

Das türkise deutet auf Kupfer. Wenn du auf beiden Seiten Kupferelektroden verwendet hast, könnte das gelbe es Kupferchlorid sein.

Bei der Salzwasserelektrolyse wird für die Anode üblicherweise Graphit verwendet, damit das Chlor nicht direkt weiter reagiert.

Das weiße Pulver könnte auch ein Reaktionsprodukt von Chlor mit deinen Schläuchen sein. Welches Material hast du verwendet?

Antwort
von cg1967, 12

Welche Konzentrationen? Welche Stromstärken? Welche Temperaturen? Welches Elektrodenmaterial?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten