was ist eine vorstellungsrunde?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

bis aufs händchen halten und singen hast du es fast erfasst. wir sind ja keine walldorfschule :-)

es sitzen aber in der tat mehrere bewerber zusammen mit dem chef und ggf. weiteren kollegen und es wird in der runde geplauscht. so lernen der chef und die kollegen die bewerber besser kennen und können aussiben.

auch wenns recht locker klingt, es ist schon eine ernste angelegenheit. immerhin gehts ja um den job.

du solltest aber auf keinen fall anfangen zu versuchen, andere auszustechen. das kann gehörig nach hinten los gehen. gerade in kleineren betrieben sieht der chef so was nicht gerne... in größeren sieht der chef es gerne nicht :-)

lg, Anna

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das mit dem Stuhlkreis ist wahrscheinlich richtig, das mit dem Händchenhalten und Singen wohl kaum.

Üblich ist sowas sicher nicht. Aber vielleicht ist der/ die Personalchef(in) der Kommunalverwaltung einmal Kindergärtner(in), Psychotherapeut(in) oder Coach beim Arbeitsamt gewesen?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Arbeitgeber machen das um Zeit und Geld zu sparen. Da werden gleich mehreren Bewerbern der Betrieb, die Arbeitsabläufe und sonstige Anforderungen bzw. Feinheiten dargelegt. Der Betrieb investiert da einmal 2 Stunden anstatt 10 mal 2 Stunden.

Bei vielen der Bewerber erübrigt sich dann oft schon ein einzelnes Bewerbungsgespräch und potentielle Mitarbeiter kristallisieren sich da raus.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist eine Vorstellungsrunde bei dem sich die Bewerber zusammen setzen und sich vorstellen

Dabei sagt man wie man heißt, wie alt man ist und wie man auf den Beruf gekommen ist, warum man sich beworben hat, welche Hobbys man hat etc.

So in etwa "Hallo mein Name ist Alfred und ich bin 16 Jahre alt. Meine Hobbys sind wandern und Basketball spielen. Ich will als Elektriker arbeiten weil..." usw. 

Gesungen und Händchen gehalten wird normalerweise nicht

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von monsterpflanze
07.10.2016, 07:03

ja ich mein jetzt nur, dass ich einzelgespräche lieber hab. wenn das alles ist was du sagst, dann sind das ja ganz schön viele bewerber bei der runde, weil die soll 2 stunden dauern

0
Kommentar von qugart
07.10.2016, 07:41

So läuft das mit Sicherheit nicht ab. Das wäre schon aus Datenschutzrechtlichen Gründen etwas heikel.

Es ist schlicht und ergreifend die Vorstellung des Betriebs für eine größere Gruppe von Bewerbern, um Zeit und Geld zu sparen.

Wenn's danns ums Eingemachte (Lohn verhandlungen und so weiter) geht, wird das einzeln gemacht.

0

Bei einer Vorstellungsrunde sitzen alle Bewerber und nicht nur ein Vorgesetzter, sondern mehrere Personen.

Man stellt sich vor und es werden Rückfragen gestellt und die Bewerber werden informiert, was bei diesem Job erwartet wird.

Das wird zuweilen gemacht, weil das Zeit für den AG spart. Er muss dann alles nur einmal erzählen. lg Lilo


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?