Frage von Momo42 19.03.2007

Was ist eine Domäne?

  • Antwort von Wolfi 19.03.2007
    2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    Ich denke mal mit Domäne ist in diesem Fall nicht unbedingt die Internet-Domain gemeint. Ich denke mal, es geht hier um die Netzwerk-Domäne im Betriebssystem (Win, Linux...). Mehrere Rechner können zu einer Domäne zusammengefaßt werden und es kann dann eine entsprechende Rechtevergabe erfolgen. Siehe auch hier: http://de.wikipedia.org/wiki/Dom%C3%A4ne_%28Windows%29 Wenn man aber nicht in einem Netzwerk hängt, braucht man da normalerweise nix eintragen. Ansonsten müßte man sich halt bei der entsprechenden Domäne anmelden.

  • Antwort von keule 19.03.2007
    1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

    In diesem Zusammenhang ist das sehr wahrscheinlich die Adresse unter der dein Provider (z.B. t-online) im Netz zu erreichen ist. Dies ist aber nicht die URL bzw. der Homepagenamen! Am Besten du horchst bei deinem Betreiber nach. Normalerweise stehen die für eine Internetverbindung benötigten Zugangsdaten alle in einem Brief der einem per Post eingeht. Wenn da nichts davon drauf steht, einfach anrufen und die Fragen. Ich arbeite selbst bei einem Internetprovider und das ist das erste mal dass ich jetzt von einer Domaine in diesem Zusammenhang höre.

  • Antwort von haensky 29.06.2011

    Wo oder wie erhalte ich den Schlüssel für die Domäne wenn mein Smartphone diese will

  • Antwort von SamiHelpsYou 22.03.2011

    google das =)

  • Antwort von dirkpeeters 19.03.2007

    als "domain" wird eine internet adresse bezeichnet. diese wird bei der DENIC in frankfurt (zum teil über die provider registriert) und dort einer eindeutigen server IP zugeordnet z.b. 195.195.195.195
    die domain wird i.d.R. auf eine natürliche Person registriert
    mehr infos unter http://www.nic.de

Du kennst die Antwort? Frage beantworten
Bitte noch eine Antwort ... Frage erneut stellen

Verwandte Fragen

Fragen Sie die Community –

anonym und kostenlos!