Frage von sheplove06, 99

Was ist der Unterschied zwischen "Weide" und "Koppel"?

Expertenantwort
von ponyfliege, Community-Experte für Pferde, 48

hallo,

die frage gab es hier schon mal. damals habe ich sie ähnlich umfangreich beantwortet. ich schreibe die antwort hier aber noch einmal neu:

gewöhnlich befinden sich auf einer weide die pferde, die gerade nicht benötigt werden. stuten mit fohlen, reit- und kutschpferde, die frei haben.

auf der koppel befinden sich die pferde zum "täglichen gebrauch".  daraus erklärt sich, dass eine koppel sich in unmittelbarer nähe zum stall, bzw. zum aufenthaltsort der menschen befindet und eine weide auch sehr weit entfernt sein kann. manchmal befinden sich alle pferde auf der weide - aber auf der koppel befinden sich im normalfall nicht alle pferde.

um eine koppel ist IMMER ein zaun, um eine weide nicht zwangsläufig. zum beispiel befindet sich kein zaun um pferde, die auf "sommerweide" auf der alp sind, oder um die "sommerweide" der pferde auf island herum.

der begriff koppel kommt aus der militärsprache. ein koppel pferde sind soviele pferde, wie ein berittener soldat vom pferd aus führen kann. die pferde sind "zusammengekoppelt", das heisst, mit seilen aneinander befestigt.

wenn die berittenen soldaten dann nachtlager gemacht haben, wurden holzstangen in den boden geschlagen und mittles seilen "gekoppelt". die pferde konnten in dieser einfriedung bis zum morgen grasen und standen dann sofort wieder zur verfügung.

die verwendung der bezeichnung koppel kommt aus dem mittelniederdeutschen (das ist das, was wir heute hochdeutsch nennen), das wort selber ursprünglich aus dem lateinischen und wurde dann aus dem französischen "couple" vermutlich in der napoleonischen zeit eingedeutscht.

https://de.www.wikipedia.org/wiki/Koppel

vieh - mal abgesehen von arbeitstieren (sehr selten, aber gibts noch ochsen in der landwirtschaft, wenn auch hauptsächlich zu historischen schauzwecken) befindet sich immer auf der weide.

höchstens schafe oder ziegen stellt man auf der koppel mal zur pflege dazu.

Antwort
von xxCamarguexx, 25

Weide und Koppel ist bei uns das Gleiche.

Die Tiere (ob Pferde, Kühe, Rinder, Schafe etc.) sind darauf um zu fressen und sich zu bewegen.

Habe noch nie gehört dass in Koppel und Weide unterschieden wird.

Antwort
von Samika68, 57

Auf der Weide sind die Pferde zum "Weiden" - also sie grasen, ruhen etc.

In der Koppel (meist mit Sandboden) sind sie meist zum Auslauf, eher kurzzeitig, oder auch zum Arbeiten - Longieren, Dressur etc.

Kommentar von ponyfliege ,

gearbeitet wird in der reitplan oder auf dem arbeitsplatz, nicht auf der koppel. auf der koppel sollte allenfalls freiarbeit stattfinden.

Antwort
von Merlin19, 41

Weiden sind generell für Tiere und eine koppel ist für Pferde.

Antwort
von Kuestenflieger, 28

auf der planierten wiese weidet  das vieh , bzw. sie wird gemäht zur heugewinnung / abschnitt weise .

die koppel war von der dreifelderwirtschaft her das unbeackerte land - wurde dann auch von vieh belaufen und im folgejahr wieder bebaut .

Kommentar von ponyfliege ,

nein.

Antwort
von Peezus, 45

Weide ist allgemein und Koppel für Pferde

Kommentar von leoniehorse ,

Das stimmt leider nicht ganz. Eine Weide ist auch für Pferde :)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community